Die Highlights von ZDFvision

0
10
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

DIGITAL FERNSEHEN stellt Ihnen die Highlights der Programme von ZDFvision in der kommenden Woche vor.

Der ZDFinfokanal, ZDFdokukanal und der ZDFtheaterkanal sind Teile des digitalen Bouquets ZDFvision, das über Satellit ausgestrahlt und im Kabel bundesweit in Sonderkanal 32 eingespeist wird. Voraussetzung für den Empfang von digitalem Fernsehen ist eine Set-Top-Box.
 
Hier sind die Highlights der Kalenderwoche 39 vom 24. bis 30. September 2005.

ZDFinfokanal:
„Immer der Arbeit nach“
Früher kamen die Deutschen zum Urlaubmachen, auf der Suche nach Entspannung bei Kaiserschmarrn und Bergwandern. Heute suchen sie vor allem eins: einen Job. Immer mehr junge Leute fliehen vor der Arbeitslosigkeit ins Nachbarland Österreich. Roland Winkelmann war mit den Nerven am Ende. Der junge Mann aus Sachsen hatte unzählige Bewerbungen geschrieben: Erst wollte er Kfz-Mechaniker werden. Dann Schlosser. Schließlich versuchte er es im Gastgewerbe. Aber immer hieß es: „Lehrstelle: Fehlanzeige“. Seine einzige Chance – ein Angebot aus Tirol. Im Tyrolhotel in Obsteig wird er nun zum „Restaurantfachmann“ ausgebildet. Arbeiten in Österreich statt in Deutschland auf der Straße stehen: Für Roland Winkelmann endlich eine Perspektive!
 
Sendetermine unter anderem:
Samstag, 24. September, 20.15 Uhr
Sonntag, 25. September, 10.15 Uhr
Montag, 26. September, 12.15 Uhr
Dienstag, 27. September, 14.15 Uhr
Donnerstag, 29. September, 18.15 Uhr
Freitag, 30. September, 20.15 Uhr

ZDFdokukanal:
„Goodbye DDR, Teil 3: Kati und der schöne Schein“
Sie war das „Schmuckstück“ der DDR, das „schönste Gesicht des Sozialismus“: Eisläuferin Katarina Witt wurde sechs Mal Europameisterin, vier Mal Weltmeisterin und gewann zwei Mal olympisches Gold. Der Film spiegelt ihren Werdegang mit den Lebensgeschichten anderer Sportler und Künstler. Prominente Zeitzeugen wie Wolfgang Lippert, Wolfgang Schmidt und Katrin Saß legen dar, wie sie Schein und Sein in der DDR erlebten.
 
Sendetermine unter anderem:
Samstag, 24. September, 20.15 Uhr
Sonntag, 25. September, 15.15 Uhr
Montag, 26. September, 18.45 Uhr
Mittwoch, 28. September, 22.30 Uhr
Donnerstag, 29. September, 19.30 Uhr
Freitag, 30. September, 13.45 Uhr

ZDFtheaterkanal:
„Rosen im Herbst“
Nach dem Roman „Effi Briest“ von Theodor Fontane entstand 1955 Rudolf Jugerts bewegender Film „Rosen im Herbst“. Die Geschichte der jungen, lebensfrohen Frau aus märkischem Adel, die an den gesellschaftlichen Konventionen ihrer Zeit zerbricht, wurde 1939 zum ersten Mal von Gustaf Gründgens mit Marianne Hoppe in der Hauptrolle verfilmt. Das farbige Remake braucht sich hinter seinem Vorläufer nicht zu verstecken. Ruth Leuwerik als Effi Briest, Bernhard Wicki als Landrat Geert von Innstetten und Carl Raddatz als Major von Crampas ziehen den Zuschauer auch heute noch in ihren Bann. Der ZDFtheaterkanal zeigt den legendären Film am Montag, 26. September, ab 22.10 Uhr. [fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert