Die Highlights von ZDFvision

0
13
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

DIGITAL FERNSEHEN stellt Ihnen die Highlights der Programme von ZDFvision in der kommenden Woche vor.

Der ZDFinfokanal, ZDFdokukanal und der ZDFtheaterkanal sind Teile des digitalen Bouquets ZDFvision, das über Satellit ausgestrahlt und im Kabel bundesweit in Sonderkanal 32 eingespeist wird. Voraussetzung für den Empfang von digitalem Fernsehen ist eine Set-Top-Box.
 
Hier sind die Highlights der Kalenderwoche 34 vom 20. bis 26. August 2005.

ZDFinfokanal:
„Neue Zeiten in Lettland – Umweltschutz ist Startbedingung“
Die Landwirtschaft ist ein hartes Geschäft in Lettland. Die Vegetation setzt in Nordeuropa spät ein, und durch den EU-Beitritt ist der Wettbewerb härter geworden. Viel kleinere Bauern suchen nach Alternativen – und finden sie im Tourismus. Die EU fördert den Landtourismus, denn Lettland hat eine Fülle von Naturschönheiten zu bieten. Doch die strengen EU-Umwelt-Richtlinien stellen das Land auch vor große Herausforderungen.
 
Sendetermine unter anderem:
Samstag, 20. August, 19.30 Uhr
Sonntag, 21. August, 9.30 und 21.30 Uhr
Montag, 22. August, 11.30 und 23.30 Uhr
Dienstag, 23. August, 13.30 Uhr
Freitag, 26. August, 19.30 Uhr

ZDFdokukanal:
„In geheimer Mission – Spitzel und Spione“ im Forum
Schnelle Autos, schöne Frauen, besiegte Bösewichter – bei James Bond erscheint das Agentenleben spannend, luxuriös und immer erfolgreich. Mit der Realität haben die Erlebnisse des Filmhelden allerdings wenig zu tun. Das Forum dieser Woche blickt hinter die Kulissen des Mythos Spionage.
 
„Wissenschaft spezial: Spionagetechnik“
Der Verkauf von Überwachungskameras boomt. Noch nie war es so einfach und billig, an Spionagetechnik zu kommen. Der Film zeigt, was Spionagetechnik heute alles möglich macht, wer sie anwendet und wie man sie abwehren kann.
 
„Klaus Kuron – Spion in eigener Sache“
Klaus Kuron galt in den 70er und 80er Jahren als einer der fähigsten Agenten des Bonner Bundesamtes für Verfassungsschutz. Zugleich jedoch war er von 1982 bis zur Wende als Doppelagent für das Ost-Berliner Ministerium für Staatssicherheit die entscheidende Informationsquelle über die Aktivitäten des Verfassungsschutzes. In dem Dokumentarfilm von Thomas Knauf erzählt Kuron seine Geschichte.
 
Sendetermine unter anderem:
Samstag, 20. August, 18.45 Uhr
Sonntag, 21. August, 22.00 Uhr
Dienstag, 23. August, 19.15 Uhr
Mittwoch, 24. August, 14.45 Uhr
Freitag, 26. August, 00.15 Uhr

ZDFtheaterkanal:
FOYER
Der Schweizer Heinz Spoerli hat sich als einer der führenden Choreografen neoklassischer Stücke etabliert und ist seit 1996 Chef des Zürcher Ensembles. Wie ein Sturmwind treibt er die Tänzer und Tänzerinnen zur Musik der Cello-Suiten von Johann Sebastian Bach über die Bühne. In der Inszenierung „In den Winden im Nichts“ fordert Spoerli nicht nur hohe tänzerische, sondern auch außergewöhnlich athletische Leistungen von seinen Tänzern, wenn sie beispielsweise im Spagatsprung über die Köpfe ihrer Mittänzer hinwegspringen. Bei aller Athletik steht der Tanz immer im Dialog mit der Musik. Das Stück wurde im Jahr 2004 mit dem Zürcher Ballett im Opernhaus Zürich aufgezeichnet und ist im ZDFtheaterkanal am Montag, 22. August, ab 19.40 Uhr zu sehen. [fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert