Die Highlights von ZDFvision

0
5
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

DIGITAL FERNSEHEN stellt Ihnen die Highlights der Programme von ZDFvision in der kommenden Woche vor.

Der ZDFinfokanal, ZDFdokukanal und der ZDFtheaterkanal sind Teile des digitalen Bouquets ZDFvision, das über Satellit ausgestrahlt und im Kabel bundesweit in Sonderkanal 32 eingespeist wird. Voraussetzung für den Empfang von digitalem Fernsehen ist eine Set-Top-Box.
 
Hier sind die Highlights der Kalenderwoche 13 vom 26. März bis 1. April 2005.

ZDFinfokanal:
kind & kegel: „Welche Schule für mein Kind“
Am Ende der Sommerferien beginnt für viele Kinder mit der Einschulung der so genannte Ernst des Lebens. Doch welche Schule ist die passende? Wird sich der neue ABC-Schütze in einer Regelschule wohlfühlen, oder ist ein alternatives Bildungskonzept wie das einer Waldorf-Schule besser geeignet?
Prinzipiell sind alle Regelschulen an einen einheitlichen Lehrplan gebunden. Doch in der Gestaltung des Lernalltags können einige Unterschiede auftreten, sodass man vor der Anmeldung genauer überlegen sollte. Fast alle Schulen bieten als Entscheidungshilfe einen Schnuppertag an, an dem sich Eltern und Kinder den Unterricht einmal anschauen können. Zur Orientierung können folgende Aspekte unter die Lupe genommen werden: Sind die Klassenräume und der Schulhof sauber und kindgerecht gestaltet? Wie souverän leiten die Lehrer den Unterricht, und greifen sie während der Stunden auch zu modernen Materialien? Auch alternative pädagogische Konzepte stehen zur Verfügung – mit Vor- und Nachteilen.
 
Sendetermine, u.a.:
Samstag, 26. März, 20.45 Uhr
Sonntag, 27. März, 10.45 und 22.45 Uhr
Montag, 28. März, 12.45 Uhr
Dienstag, 29. März, 14.45 Uhr
Mittwoch, 30. März, 16.45 Uhr
Donnerstag, 31. März, 18.45 Uhr
Freitag, 01. April, 20.45 Uhr

ZDFdokukanal:
„Vatikan – Palast der Ewigkeit“ in Profile
Für mehr als eine Milliarde katholischer Christen ist er Mittelpunkt der Welt, für die anderen ein Ort uralter Mythen und Geheimnisse: der Vatikan. Zum ersten Mal öffnen sich der Kamera Bereiche, die dem Blick der Besucher ansonsten verschlossen sind. Der Film zeigt die Sakristei des Papstes ebenso wie seine private Betstelle in den Gärten der Sommerresidenz von Castelgandolfo. Die Schatzkammer des Vatikans mit ihren Juwelen aus Jahrhunderten öffnet sich ebenso wie die Katakomben unter dem Petersdom, in denen alles begann.
Sendetermin u.a. Dienstag, 20.15 Uhr

ZDFtheaterkanal:
„Geistliche Musik im Osterprogramm“
Michail Fokine schuf mit der „Josehpslegende“ seine letzte Choreographie für Diaghilews Russisches Ballett auf die Musik von Richard Strauss und nach der literarischen Vorlage von Harry Graf Kessler und Hugo von Hofmannsthal. 1977 entwickelte John Neumeier an der Wiener Staatsoper eine zeitgemäße Choreographie der „Josephslegende“, die sich allein auf den Tanz besinnt. Seine Version, die zum Publikumserfolg und zu einer der international meist beachteten Ballettproduktionen der 70er Jahre wurde, ist am Ostermontag, 28. März, ab 19.40 Uhr im ZDFtheaterkanal zu sehen. [fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert