Die Highlights von ZDFvision

0
11
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

DIGITAL FERNSEHEN stellt Ihnen die Highlights der digitalen Programme von ZDFvision in der kommenden Woche vor.

Der ZDFinfokanal, ZDFdokukanal und der ZDFtheaterkanal sind Teile des digitalen Bouquets ZDFvision, das über Satellit ausgestrahlt und im Kabel bundesweit in Sonderkanal 32 eingespeist wird. Voraussetzung für den Empfang von digitalem Fernsehen ist eine Set-Top-Box.
 
Hier sind die Highlights der Kalenderwoche 30 vom 21. bis 26. Juli 2007:

ZDFinfokanal
„Vater, Mutter, Kind – Eine schwierige Beziehung“ im Themenabend
Das perfekte Familienglück – die Werbung gaukelt es immer wieder in den schönsten Bildern vor und in unserer Gesellschaft gilt es als Idealvorstellung. Die Realität ist oft anders, die Scheidungsrate steigt zunehmend, die Leidtragenden gescheiterter Familiengeschichten und schwieriger Lebensumstände sind meist die Kinder. Sie müssen für die Probleme ihrer Eltern bezahlen, sie tragen die Folgen. Der ZDFdokukanal-Themenabend beschäftigt sich mit den unterschiedlichsten Familienschicksalen und -Konstellationen.
 
Sendetermine am Samstag, 21.07.:
21.15 Uhr: „Süchtig ins Leben“: 21.30 Uhr: „Anam – Meine Mutter“; 23.00 Uhr: „Mein geliehenes Kind“; 23.30 Uhr: „Mein fremdes Kind“.

ZDFdokukanal
„Ägypten – Ein Geschenk des Nils“
Der ZDFinfokanal präsentiert in der Woche von Samstag, 21., bis Freitag, 27. Juli 2007, täglich die 15-minütige Reportage „Ägypten – Ein Geschenk des Nils“. Auf dem nostalgischen Schaufelraddampfer „SS Sudan“ geht es stromaufwärts von Luxor nach Assuan. Auf dem mit 6671 Kilometern längsten Strom Afrikas lernen die Zuschauer auch dessen Ufer kennen, an denen sich eine der ältesten Kulturen entwickelte: Der Nil schuf fruchtbares Land und schenkte der Welt Ägypten. Der Film ist eine Zeitreise von den Pharaonen bis in die Gegenwart. Auf den Spuren der Historie nimmt das Schiff auch Kurs auf das ehrwürdige „Old Cataract-Hotel“, in dem Agatha Christie ihren Bestseller „Tod am Nil“ schrieb – ein legendärer Ort für Dandys, Weltenbummler, Archäologen und High Society-Angehörige aus der ganzen Welt. „Der Nil ist unser Leben“ sagt Abdul Hares vom stolzen Volk der Nubier. Ihr Land Nubien wurde für den Bau des Assuan-Staudammes geflutet. Unterhalb der ersten Staustufe fanden sie eine neue Heimat. Die Reportage zeigt, wie sie in dem malerischen Dörfchen West-Sehel nach alten Traditionen leben und feiern.
 
Sendetermine u. a.:
Samstag, 21.07., 7.45 und 19.45 Uhr
Sonntag, 22.07., 9.45 und 21.45 Uhr
Montag, 23.07., 11.45 und 23.45 Uhr
Dienstag, 24.07., 13.45 und 1.45 Uhr
Mittwoch, 25.07., 15.45 und 3.45 Uhr
Donnerstag, 26.07., 17.45 und 5.45 Uhr
Freitag, 27.07., 19.45 und 7.45 Uhr

ZDFtheaterkanal
„Gott des Gemetzels“
Yasmina Rezas Stück „Der Gott des Gemetzels“ wurde pointenreich und mit leichter Hand von Jürgen Gosch am Schauspielhaus Zürich in Szene gesetzt. Die aktuelle Inszenierung war auch zum diesjährigen Theatertreffen nach Berlin eingeladen. Im Verlauf der Handlung gelingt es zwei Paaren nicht, ein mit den besten Intentionen begonnenes Gespräch um einen Streit der Söhne in konstruktive und zivilisierte Bahnen zu lenken, die Diskussion endet in wilden Wortgefechten und derben Handgreiflichkeiten. Das großartige Ensemble (Corinna Kirchhoff und Michael Maertens gegen Dörte Lyssewski und Tilo Nest) scheut die Selbstdemütigung und Demaskierung nicht und unterhält damit die Zuschauer grandios.
 
Sendetermine u. a.:
am Sonntag, 22. Juli, 19.40 Uhr[fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum