Die Highlights von ZDFvision

0
16
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

DIGITAL FERNSEHEN stellt Ihnen die Highlights der digitalen Programme von ZDFvision in der kommenden Woche vor.

Der ZDFinfokanal, ZDFdokukanal und der ZDFtheaterkanal sind Teile des digitalen Bouquets ZDFvision, das über Satellit ausgestrahlt und im Kabel bundesweit in Sonderkanal 32 eingespeist wird. Voraussetzung für den Empfang von digitalem Fernsehen ist eine Set-Top-Box.
 
Hier sind die Highlights der Kalenderwoche 17 vom 21. bis 27. April 2007:

ZDFinfokanal
„Keine Chance für Einbrecher“
Alle vier Minuten wird in Deutschland eingebrochen. Laut Polizeistatistik sind 90 Prozent aller Häuser und Wohnungen nicht ausreichend gesichert. Nach dem Motto „Gelegenheit macht Diebe“ handeln Bewohner oft zu nachlässig und lassen Türen unverriegelt oder Fenster offen. Ein Sicherheitsberater kann helfen, das eigene Heim effektiv zu schützen.
 
Sendetermine u. a.:
Samstag, 21. April,08.15 und 20.15 Uhr
Sonntag,22. April, 10.15 und 22.15 Uhr
Montag,23. April, 12.15 und 0.15 Uhr

ZDFdokukanal
„Israelische Identitäten“ im Themenabend
Sie sind auf der Suche nach ihrer Identität und einer Vorstellung von Heimat: Israelis gehen auf ganz unterschiedliche Art mit ihren eigenen und den Schicksalen ihrer Vorfahren um.
Shirley Barenholz, niederländisch-israelische Fotojournalistin, ist„Überlebende der zweiten Generation“. Ihr Film stellt drei israelische Künstlerinnen vor, die wie sie selber Nachkommen der Überlebenden des sogenannten „Lost train“ sind. Die Holocaust-Erfahrungen ihrer
Eltern tragen sie ständig mit sich im Gepäck. Gemeinsam mit ihnen begibt sich Shirley Barenholz auf die Suche nach einer jüdischisraelischen Identität. Auf ähnliche Weise – mithilfe einer Ausstellung – verarbeiten andere Künstler die schmerzhaften Erinnerungen an ihre Kindheit im Kibbuz. Der Themenabend gewährt mit sehr unterschiedlichen Ansätzen einen Einblick in Leben, Land und Kultur Israels. Sechs Dokumentationen demonstrieren, wie Israelis in einer ständigen Kriegssituation leben müssen und gleichzeitig noch immer mit ihrer Vergangenheit konfrontiert sind.
 
Sendetermine: Montag, 23. April: 21.00 Uhr: „Gestern im Gepäck. Stationen auf dem Weg nach Morgen“; 22.00 Uhr: „The Children’s House. Kindheit im Kibbuz“; 23.00 Uhr: „Mein Land Zion“; 00.00 Uhr: „Karm Abu Khalil. Mein Großvater und seine vier Söhne“; 1.15 Uhr: „Das Haus und die Wüste“.

ZDFtheaterkanal
„Deutscher Kleinkunstpreis 2007“
Der Deutsche Kleinkunstpreis wurde in diesem Jahr zum 35. Mal vom Mainzer „Unterhaus“ verliehen. Dieter Nuhr – selbst mit dem Kabarett- und Kleinkunstpreis ausgezeichnet – moderierte die Veranstaltung und stellte die Preisträger vor: In der Sparte „Kabarett“ erhielt Andreas Rebers den Preis, laut Jury „ein Künstler, der schon auf den ersten Blick durch seine enorme Wandlungsfähigkeit auffällt“. Alexander Bojcan als Kurt Krömer wurde in der Sparte „Kleinkunst“ ausgezeichnet. Der Deutsche Kleinkunstpreis in der Sparte „Chanson/Lied/Musik“ geht an das Duo Christiane Weber & Timm Beckmann. Den Förderpreis der Stadt Mainz erhält Martina Schwarzmann.
 
Sendetermin: Sonntag, 22. April, 20.25 Uhr[fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum