Die Highlights von ZDFvision

0
10
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

DIGITAL FERNSEHEN stellt Ihnen die Highlights der digitalen Programme von ZDFvision in der kommenden Woche vor.

Der ZDFinfokanal, ZDFdokukanal und der ZDFtheaterkanal sind Teile des digitalen Bouquets ZDFvision, das über Satellit ausgestrahlt und im Kabel bundesweit in Sonderkanal 32 eingespeist wird. Voraussetzung für den Empfang von digitalem Fernsehen ist eine Set-Top-Box.
 
Hier sind die Highlights der Kalenderwoche 12 vom 18. bis 23. März 2007:

ZDFinfokanal
Talking Jazz: „Klaus Doldinger“
Die Titelmusik des Tatort und die Musik zum Film „Das Boot“ gehören zu seinen wohl bekanntesten Kompositionen und Musiken. Für Jazzfans ist der Musiker Klaus Doldinger ein Idol. 2006 feierte er gleich drei Jubiläen: seinen 70. Geburtstag, das 35-jährige Bestehen seiner Band „Passport“ und das Erscheinen seiner neuen CD „Passport To Morocco“. In der Reihe „Talking Jazz“ haben die Autoren Ekkehard Wetzel und Frank Zervos den Jubilar Klaus Doldinger persönlich getroffen.
 
Sendetermine u. a.:
Samstag, 17. März,8.45 und 20.50 Uhr
Sonntag,18. März, 10.45 und 22.45 Uhr
Montag,19. März, 12.45 und00.45 Uhr

ZDFdokukanal
Tagesdoku „Die Gesundheitspolizei“
Über 100 Tage hinweg verändern eine Ärztin, ein Ernährungsexperte und ein Fitness-Coach das Leben einer Familie und eines Pärchens. Wie sich Blutwerte, Lebenserwartung und Gewicht verändern, darüber berichtet die neue Reihe des ZDF, die der ZDFdokukanal im Rahmen des Ernährungsschwerpunktes „Wie isst Deutschland?“ in dieser Woche kompakt wiederholt. Ergänzend bieten die Dokumentationen „Das heimliche Rezept – Schlau durch Essen“ und „Ein Küchenmärchen“, sowieder Themenabend „Esslust – Essfrust“ Wissenswertes zum Thema Ernährung.
Sendetermine: Vom 17. bis 23. März, täglich 13.15 und 21.15 Uhr
 
Themenabend „Esslust – Essfrust “ – über Geschmack, Genuss und Diätenwahn
Darin u. a.: „Ran an den Speck“, ein Film über die Geschichte der Diäten, der mit einem Augenzwinkern die vielfältigen Wege des Abnehmens beschreibt.
 
Sendetermin:
Samstag, 17. März: “Auf Diät – die dicke Hölle“ (21.15 Uhr); „Ran an den Speck“ (21.45 Uhr);„Geschmacksache – Warum wir was essen“ (22.00 Uhr); „Iss was! – Leben mit Essstörungen“ (23.15 Uhr); der Spielfilm: „Twiggy – Liebe auf Diät“ (23.30 Uhr)

ZDFtheaterkanal
„Absolut Warhola“
Der in Polen geborene Stanislaw Mucha, Absolvent der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg, begibt sich mit seinem dritten Film auf die Spuren Andy Warhols. Er stellt die Verwandten des legendären Pop-Art-Künstlers in ihrer Heimat vor und erzählt nebenbei von der sozialen Wirklichkeit am östlichen Rand Europas. In seinem Blick auf die Menschen, die ihr Leben mit einem gesunden Phlegma und heiterer Gelassenheit meistern, entwickelt der Film bald eine unaufhaltsame kuriose Eigendynamik und entpuppt sich als dokumentarische Komödie. „Absolut Warhola“ gewann innerhalb weniger Wochen nach seiner Premiere sechs Auszeichnungen, darunter die Publikumspreise in Leipzig, Duisburg und Mannheim. Der Verband der deutschen Filmkritik zeichnete „Absolut Warhola“ als besten Dokumentarfilm des Jahres 2001 aus.
 
Sendetermin:
Samstag, 17. März, 22.40 Uhr[fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum