Die Highlights von ZDFvision

0
17
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

DIGITAL FERNSEHEN stellt Ihnen die Highlights der Programme von ZDFvision in der kommenden Woche vor.

Der ZDFinfokanal, ZDFdokukanal und der ZDFtheaterkanal sind Teile des digitalen Bouquets ZDFvision, das über Satellit ausgestrahlt und im Kabel bundesweit in Sonderkanal 32 eingespeist wird. Voraussetzung für den Empfang von digitalem Fernsehen ist eine Set-Top-Box.
 
Hier sind die Highlights der Kalenderwoche 7 vom 10. bis 16. Februar 2007:

ZDFinfokanal
„Susanna Tamaro – Italien und die Literatur “
Susanna Tamaro ist die italienische Schriftstellerin, die in den letzten Jahren die meisten Bücher in Italien verkauft hat. Ihr Roman „Geh, wohin Dein Herz Dich trägt“ war ein Welterfolg und wurde in 42 Sprachen übersetzt. Nach zwölf Jahren meldet sie sich mit der Fortsetzung „Ascolta la mia voce“, die voraussichtlich im Herbst auf dem deutschen Buchmarkt erscheint, zurück. Susanna Tamaro, 49 Jahre alt,lebt in Umbrien zurückgezogen auf einem alten Landhaus und schreibt in aller Ruhe ihre Romane.
 
Sendetermine u. a.:
Samstag, 03. Februar, 8.15 und 20.15 Uhr
Sonntag,04. Februar, 10.15 und 22.15 Uhr
Montag,05. Februar, 12.15 und 00.15 Uhr

ZDFdokukanal
„Das Berlinale-Tagebuch – Die Highlights der Filmfestspiele“
Die filmischen Höhepunkte aus allen Kategorien – vom Wettbewerb über Deutsches Kino bis hin zum Kinderfilm – präsentiert der ZDFdokukanal die wichtigsten der rund 400 Berlinale-Filme. In drei Rubriken berichtet das „Berlinale Tagebuch“ vom Großereignis:
1. Alle Wettbewerbsfilme der Berlinale im Überblick: Wer sind die Macher, die Stars, die Newcomer? Der ZDFdokukanal verfolgt das große Fiebern um den heißbegehrten Goldenen Bären.
2. Aktuelle Ereignisse des Festivaltages: Exklusive Bilder liefert der Videojournalist von „das Kleine Fernsehspiel“ für den ZDFdokukanal: Weltpremieren, einzigartiges Kino, experimentelle Filme sowie spannende Interviews zeigen, was die Berlinale 2007 außer den Wettbewerbsfilmen noch zu bieten hat.
3. Rund um den Bären: Autogrammjäger am roten Teppich, Designer-Roben, Bodyguards, Promi-Hotels, Traumpaare und Partys – nicht nur auf der Leinwand gibt es Interessantes zu sehen. Das „Berlinale Tagebuch“ wirft eineBlick hinter die Kulissen des Geschehens.
 
Sendetermine:
vom 9. bis 18. Februar, täglich 21.15 und 0.30 Uhr

ZDFtheaterkanal
„Der Tod läuft hinterher“
Anlässlich des Todes von Herbert Reinecker wiederholen wir seinen dreiteiligen „Straßenfeger“ „Der Tod läuft hinterher“ aus dem Jahr 1967. Edward Morrison ist aus Südamerika zurückgekommen, wo er als Ingenieur tätig war. Direkt vom Flughafen fährt er zu seiner Schwester. Er ist verwundert, dass sie ihn nicht vom Flughafen abgeholt hat. In der Wohnung seiner Schwester findet er ein fremdes junges Mädchen, das ihm vom Tode seiner Schwester berichtet. Vom Hausmeister erfährt Morrison, dass sie Selbstmord begangen, dass sie sich vor einen Lastwagen geworfen habe. Morrison kann das nicht begreifen. Als er seine Schwester vor wenigen Monaten verließ, war sie ein aufgeschlossenes und ausgeglichenes junges Mädchen. Sollte sie sich in seiner Abwesenheit so verändert haben, dass sie Selbstmord beging? Der Dreiteiler ist mit hochkarätigen Darstellern besetzt; unter anderem sind Joachim Fuchsberger, Marianne Koch, Gisela Uhlen, Gerd Baltus, Elisabeth Flickenschildt und Marianne Hoppe zu sehen.
 
Sendetermin:
Donnerstag, 15. Februar, 14.45 Uhr: Teil 1
anschließend, 16.45 Uhr: Teil 2
Freitag, 16. Februar, 16.55 Uhr: Teil 3[fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum