Die Highlights von ZDFvision

0
11
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

DIGITAL FERNSEHEN stellt Ihnen die Highlights der Programme von ZDFvision in der kommenden Woche vor.

Der ZDFinfokanal, ZDFdokukanal und der ZDFtheaterkanal sind Teile des digitalen Bouquets ZDFvision, das über Satellit ausgestrahlt und im Kabel bundesweit in Sonderkanal 32 eingespeist wird. Voraussetzung für den Empfang von digitalem Fernsehen ist eine Set-Top-Box.
 
Hier sind die Highlights der Kalenderwoche 43 vom 21. bis 27. Oktober 2006:

ZDFinfokanal
„tierdoktor – Blutprobe unter Bäumen“
Die Besucher, die an diesem Morgen den Berliner Bartholomäus-Friedhof betreten, wollen keine Gräber aufsuchen. Tierärztin Kerstin Müller und ihre Mitarbeiter zieht es zum alten Teil des Friedhofs. Hier nutzt ein Habichtpaar Jahr für Jahr die Abgeschiedenheit zur Aufzucht ihres Nachwuchses. Greifvogel-Spezialistin Müller hilft beim Beringen der Jungtiere und greift dann zur Spritze: Sie interessiert sich vor allem für das Blut der Vögel. Der Film, der mit dem Medienpreis der Bundestierärztekammer 2006 ausgezeichnet wurde, begleitet Kerstin Müller bei ihrer Arbeit.
 
Sendetermine u. a.:
Samstag, 21. Oktober, 7.30 und 19.30 Uhr
Sonntag,22. Oktober, 9.30 und 21.30 Uhr
Montag, 23. Oktober, 11.30 und 23.30 Uhr

ZDFdokukanal
„Schwarzaufweiß – Deutsche Spuren in Namibia“ im Themenabend
Nirgendwo sonst auf dem afrikanischen Kontinent hat die kurze deutsche Kolonialepoche bis heute so nachhaltige Spuren hinterlassen wie in Namibia. Deutsche Städtenamen, deutsche Architektur, deutsche Speisekarten und sogar eine deutschsprachigeZeitung weisen noch heute auf die historischen Verflechtungen zwischen beiden Ländern hin. Doch die deutsche Eroberung Südwest-Afrikas ist kein Ruhmesblatt: Der Krieg gegen die Herero und andere ansässige Stämme zählt zu den blutigsten und folgenreichsten Kriegen der gesamten Kolo-nisierung. Wie sehen die Nachfahren der Herero die Geschichte und das heutige Verhältnis von Namibia zu Deutschland? Was ist immer noch „typisch deutsch“ im heute unabhängigen Namibia? Der Themenabend führt auf Spurensuche ans andere Ende der Welt:
 
Sendetermine am Samstag, 21.Oktober:
21.00 Uhr: „Was heißt denn hier deutsch? – Mit Wolf von Lojewski durch Namibia“ (1/2)
21.45 Uhr: „Was heißt denn hier deutsch?“ (2/2)
22.30 Uhr: „Namibia Generation X“
0.00 Uhr: „Weiße Geister – Der Kolonialkrieg gegen die Herero“

ZDFtheaterkanal
„Der Bettelstudent“
Als deutsch-polnische Koproduktion entstand 1980 die Fernsehinszenierung von Karl Millö-ckers Operette „Der Bettelstudent“ an den Originalschauplätzen in Wroz?aw, dem früheren Breslau. Gemeinsam mit Chor, Orchester und Ballett der Staatsoper Wroz?aw und polni-schen Solisten stand Ivan Rebroff als Oberst Ollendorf vor der Kamera. Das Libretto basiert auf dem Stück „Les Noces de Fernande“ (Fernandos Hochzeit) von Victorien Sardou: Der inhaftierte polnische Bettelstudent Symon Rymanovicz erhält die Freiheit unter der Bedin-gung, dass er als Fürst Wybicki einer Adligentochter den Hof macht, deren Mutter den bür-gerlichen, aber hoch dekorierten Oberst Ollendorf beleidigt hat. Er spielt mit, ohne zu wissen, dass sein Zellengenosse, der die Rolle seines Sekretärs spielt, Anführer einer Rebellion ist. Doch dann, wen wundert ’s, verliebt er sich in sein Opfer…
 
Sendetermin: Montag, 23. Oktober, 15.15 Uhr[fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert