Die Highlights von ZDFvision

0
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

DIGITAL FERNSEHEN stellt Ihnen die Highlights der Programme von ZDFvision in der kommenden Woche vor.

Der ZDFinfokanal, ZDFdokukanal und der ZDFtheaterkanal sind Teile des digitalen Bouquets ZDFvision, das über Satellit ausgestrahlt und im Kabel bundesweit in Sonderkanal 32 eingespeist wird. Voraussetzung für den Empfang von digitalem Fernsehen ist eine Set-Top-Box.
 
Hier sind die Highlights der Kalenderwoche 30 vom 22. bis 28. Juli 2006:

ZDFinfokanal:
„Mode-Contest in Istanbul“
Die Türkei will mehr sein als nur die Nähstube ausländischer Designer. In Nisantisi und Tessviki, den angesagten Stadtvierteln Istanbuls, präsentiert sich die Türkei so, wie man sich dem Westen gegenüber zeigen möchte: Weltoffen, elegant, mondän und modern. Neben internationalen Designern locken hier zunehmend auch einheimische Label. „Nej“ zählt zu den Vorzeige-Labeln in der Riege junger Istanbuler Modedesigner. Mit klassischer Eleganz und avantgardistischem Pfiff veredelt Nejla Guvenc seit vier Jahren erfolgreich widersprüch-liche Materialien in eigenständige, schicke Kreationen.
 
Sendetermine u. a.:
Samstag, 22. Juli, 8.45 und 20.45 Uhr
Sonntag,23. Juli, 10.45 Uhr
Montag, 24. Juli, 12.45 und 0.45 Uhr

ZDFdokukanal:
„Große Augen, kleine Hoffnung“ – Kinderschicksale im Thementag
Kinder sind die schwächsten Mitglieder einer Gesellschaft und brauchen den Schutz der Er-wachsenen. Doch in zahlreichen Ländern der Erde gilt dieser Grundsatz nicht. Stattdessen werden beispielsweise im Sudan Kinder als Soldaten für den Bürgerkrieg rekrutiert. Und auch in Europa oder in Russland sind die Bemühungen von Hilfsorganisationen wie Unicef nötig. Der Themenabend gibt den kleinen Opfern von Hunger, Armut und Gewalt eine Stim-me.
 
Sendetermin: Samstag, 22. Juli:
20.15 Uhr„Invisible Children“
21.00 Uhr „Armutszeugnis – Kinderarmut im reichen Europa“
22.00 Uhr „Große Augen, kleine Hoffnung. Straßenkinder in Moskau“
22.30 Uhr„Ausgesetzt im Schlangenmeer. Die kleinen Helden von Sumatra“
23.00 Uhr „Milchwald“

ZDFtheaterkanal:
„Geburtstagskonzert aus Peking: Lang Lang spielt Mozart“
China entdeckt die klassische Musik. Mehr als 80 Millionen Klavierschüler üben besessen Bach und Beethoven, Mozart und Tschaikowsky. Die klassische Musik feiert in China eine überwältigende Renaissance. Sie ist als Gegenkult zum Kommunismus, als Ausdruck eines selbstbewussten neuen Bürgertums entstanden. In den Großstädten Peking und Shanghai wachsen Konzerthäuser aus dem Boden. Gefeierte Pianisten wie Lang Lang oder Yundi Li sind die Vorboten einer stetig wachsenden chinesischen Klassik-Großmacht. Mit einem Mo-zartprogramm gespielt vom China Philharmonic Orchestra unter der Leitung des chinesi-schen Dirigenten Long Yu und mit dem international geachteten Solisten Lang Lang wurde der 250. Geburtstages des großen Komponisten gewürdigt. Auf dem Programm der Auffüh-rung aus der Verbotenen Stadt in Peking steht mit Mozarts Klavierkonzert in c-Moll, KV 491, ein Meisterwerk seines späten Stils.
 
Sendetermin u. a.:
Freitag, 28. Juli,14.00 Uhr[fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert