Die Highlights von ZDFvision

0
17
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

DIGITAL FERNSEHEN stellt Ihnen die Highlights der Programme von ZDFvision in der kommenden Woche vor.

Der ZDFinfokanal, ZDFdokukanal und der ZDFtheaterkanal sind Teile des digitalen Bouquets ZDFvision, das über Satellit ausgestrahlt und im Kabel bundesweit in Sonderkanal 32 eingespeist wird. Voraussetzung für den Empfang von digitalem Fernsehen ist eine Set-Top-Box.
 
Hier sind die Highlights der Kalenderwoche 12 vom 18. – 24. März 2006:

ZDFinfokanal:
„Schmied aus Leidenschaft“
„Jeder ist seines Glückes Schmied“ – schaut man dem Kunstschmied Arno Hey bei seiner täglichen Arbeit zu, bekommt das alte Sprichwort eine ganz wörtliche Bedeutung. Im unterfränkischen Volkach ist die Heysche Schmiede eine feste Institution, seit über 100 Jahren hört man dort den Amboss schlagen. Arno Hey pflegt die Tradition seines Berufes, ohne in der Vergangenheit stehen zu bleiben. Mit neuen Schmiedetechniken und der Verbindung sämtlicher schmiedbarer Materialien zeigt der Kunstschmied, dass das alte Handwerk auch modern sein kann. Und wenn er seinem Sohn so manches Wirtshausschild, Grabkreuz oder Hoftor in der Umgebung zeigt, das der Vater, Großvater oder Urgroßvater gefertigt hat, dann lässt sich leicht erahnen, wie es mit der Schmiedewerkstatt weitergeht.
 
Sendetermine u.a.:
Samstag, 18. März, 8.15 und 20.15 Uhr
Sonntag, 19. März, 10.15 und 22.15 Uhr
Montag, 20. März, 12.15 Uhr
Dienstag, 21. März, 14.15 Uhr
Mittwoch, 22. März, 16.15 Uhr
Donnerstag, 23. März, 18.15 Uhr
Freitag, 24. März, 20.15 Uhr

ZDFdokukanal:
„Die Rückkehr der Bücher – Der literarische Neuanfang 1945 in Deutschland“, Teil 2
Die deutsch-deutsche Vergangenheit spiegelt sich in der bewegten Geschichte der großen deutschen Buchverlage wieder. Die persönlichen Schicksale großer Verleger zeigen, wie aufregend, aber auch wie wechselhaft und zum Teil lebensbedrohlich das „Büchermachen“ im zerstörten, geteilten und wiedervereinigten Deutschland ist und war. Der zweite Teil der Dokumentation „Die Rückkehr der Bücher“ zeigt, u.a. am 18. Märzum 19.30 Uhr, die politi-schen Dimensionen des Neuanfangs nach dem Zweiten Weltkrieg. Dass es ihn geben muss-te, darüber herrschte bei den Alliierten, bei Verlegern, Buchhändlern und Schriftstellern Ei-nigkeit. Doch wie er aussehen sollte – darüber gingen die Meinungen schon bald weit aus-einander.
 
Sendetermine u.a.:
Samstag, 18. März, 19.30 und 0.00 Uhr
Sonntag, 19. März, 10.00 Uhr
Montag, 20. März, 13.45 und 21.45 Uhr
Dienstag, 21. März, 19.00 Uhr
Mittwoch, 22. März, 17.30 und 20.00 Uhr
Donnerstag, 23. März, 10.45 Uhr
Freitag, 24. März, 14.00 und 22.30 Uhr

ZDFtheaterkanal:
Montag, 20. März, ab 19.40 Uhr: Der Kaufmann von Venedig
Einer der berühmtesten Außenseiter der Theatergeschichte ist Shakespeares Shylock im „Kaufmann von Venedig“. In Peter Zadeks Inszenierung am Wiener Burgtheater 1990 präsentiert sich der jüdische Geldverleiher im schwarzen Anzug als Stratege der Börse: eine Glanzrolle für Gert Voss. Daneben gibt Ignaz Kirchner den edlen Antonio von Anbeginn lebensmüde und todessüchtig. Der Jude und sein Gegner sind beinahe austauschbar in ihrer Rollenfunktion. Alle Figuren sind in der Gegenwart angesiedelt und repräsentieren als betuchte Herrschaften stilvoll wie die heutigen Würdenträger der Hochfinanz. Peter Zadek beweist in dieser Interpretation, die bereits seinedritte Auseinandersetzung mit dem Text ist, Mut zur grellen Farce und Mut zum naiven Gefühl. [fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert