Die Highlights von ZDFvision

0
9
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

DIGITAL FERNSEHEN stellt Ihnen die Highlights der Programme von ZDFvision in der kommenden Woche vor.

Der ZDFinfokanal, ZDFdokukanal und der ZDFtheaterkanal sind Teile des digitalen Bouquets ZDFvision, das über Satellit ausgestrahlt und im Kabel bundesweit in Sonderkanal 32 eingespeist wird. Voraussetzung für den Empfang von digitalem Fernsehen ist eine Set-Top-Box.
 
Hier sind die Highlights der Kalenderwoche 50 vom 10. bis 16. Dezember 2005.

ZDFinfokanal:
„Trotz Demenz autonom leben“
In einem Hochhaus in Dortmund teilen sich acht alte Menschen zwischen Mitte 60 und über 90 eine 300 Quadratmeter große Wohnung. Sind Alten-WGs inzwischen gar nicht mehr so exotisch, ist diese Wohngemeinschaft wirklich ungewöhnlich: Die Bewohner leiden alle an Altersdemenz. Die Betreibergesellschaft Autonomia GmbH bietet mit ihrem besonderen Wohn- und Pflegekonzept eine Alternative zur Unterbringung in normalen Altenwohnheimen.
 
Sendetermine unter anderen:
Samstag, 10. Dezember, 9.30 und 21.30 Uhr
Sonntag, 11. Dezember, 11.30 und 23.30 Uhr
Montag, 12. Dezember, 13.30 Uhr
Mittwoch, 14. Dezember, 17.30 Uhr
Donnerstag, 15. Dezember, 19.30 Uhr
Freitag, 16. Dezember, 21.30 Uhr

ZDFdokukanal:
„Vom Stadion zur Fußballarena“, täglich 13.00 und 21.00 Uhr in der Minidoku
Drei Millionen Fans aus aller Welt werden zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in die deutschen Stadien strömen, um dort mit ihren Mannschaften mitzufiebern und „König Fußball“ zu feiern. Summen in Milliardenhöhe wurden für den Ausbau und Neubau der Arenen investiert. Konnten die Zuschauer das Spielgeschehen früher nur auf harten Betonplätzen bei Bratwurst und Bier verfolgen, werden ihnen heute auch beheizte Sitzplätze in VIP-Lounges, Sushi und Champagner sowie ein intensives Entertainment-Programm geboten. Entwickeln sich die Stadien zu Erlebnisparks? Wird der Mythos Stadion, der Kult der Fans immer mehr zur Kulisse und zum Beiwerk einer Eventkultur? Befindet sich der Fußball auf dem Weg zur Zweiklassengesellschaft? Der ZDFdokukanal porträtiert in der neuen 6-teiligen Reihe ab Samstag, 10. Dezember, täglich um 13 und 21 Uhr, sechs deutsche WM-Stadien.

ZDFtheaterkanal:
„Völker zum Rhein, zum Rhein!“ Samstag, 10. Dezember, 23.10 Uhr
Der Kabarettist Rainer Pause und der Historiker Martin Stankowski haben ihr Programm an den Originalschauplatz verlegt: Auf einem Rheinschiff folgen sie den Spuren von Rittern, Römern und rheinischen Stämmen. Alles im Rheinland, ob Völker oder Kultur, kam von draußen – seien es noch unbekannte Indianerstämme, deren bekanntester Nachfahre, Konrad Adenauer, uns den unverkrampften Umgang mit Geld und Macht, Versuchung und Widerstand lehrte, die Preußen, die den Rheinländern Dom und Ritterburgen brachten, oder die Engländer, die ihnen Dampfschifffahrt und Rheintourismus schenkten. Rainer Pause und Martin Stankowski beweisen, dass Nachhilfeunterricht in deutscher Geschichte fernab der Schule sehr witzig und komisch sein kann. [fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert