Die Idee zum „Auswanderer Coach“ kam von den Zuschauern selbst

0
18
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Am 16. Oktober startete das neue Format „Der Auswanderer Coach“ auf Kabel Eins. Knapp einen Monat später musste der Sender die Ausstrahlung wieder einstellen.

Wie DIGITAL FERNSEHEN bereits berichtete, erhielt das Format einfach nicht den gewünschten Zuschaueranteil, wie die Betreuerin der Sendung bei Kabel Eins, Eva-Maria Menache, im Gespräch mit DF erklärt.

DIGITAL FERNSEHEN: Frau Menache, nach Medienberichten wurde die vor kurzem erst gestartete Sendung “ Der AuswandererCoach“ vom Sender wieder abgesetzt. Weshalb hat sich Kabel Eins dazu entschlossen?
 
Eva-Maria Menache: „Der Auswanderer-Coach“ kam bei den Kabel Eins-Zuschauern leider nur durchschnittlich gut an – die Sendung erreichte mit einem Schnitt von 4,7 Prozent Marktanteil bei der Zielgruppe der 14-49 Jährigen nicht die Marktanteile, die wir uns erhofft hatten.
 
DIGITAL FERNSEHEN: Weshalb brachte die Sendung nicht den gewünschten Zuschauererfolg? Was ist am Konzept verbesserungswürdig? Und was wird auf dem Sendeplatz zukünftig ausgestrahlt?
 
Eva-Maria Menache: Die Idee zur Sendung „Der Auswanderer-Coach“ entstand aufgrund der Vielzahl der Zuschaueranfragen, die sich von uns als Sender Hilfestellung beim Auswandern wünschten. Wir haben versucht, diesem Wunsch nach konkreter Information mit einer Coaching-Sendung nachzukommen.
 
Offensichtlich jedoch ist das Interesse der Zuschauer an Auswanderern, die ihr Vorhaben ohne Profi-Unterstützung durchführen, dennoch größer als das an vom Coach begleiteten Familien. Deshalb wird auf diesem Sendeplatz ab heute wieder das Auswanderer-Format „Mein neues Leben“ ausgestrahlt. „Mein neues Leben“ unterhält die Zuschauer seit Sommer 2006 wöchentlich donnerstags um 20.15 Uhr erfolgreich mit Auswanderer-Reportagen rund um den Globus.
 
DIGITAL FERNSEHEN: Wird die Sendung auf einem anderen Sendeplatz zurückkehren?
 
Eva-Maria Menache: Kabel Eins plant, die vier noch nicht gesendeten Folgen auf einem neuen Programmplatz auszustrahlen. Dieser muss jedoch in der nächsten Zeit erst noch definiert werden.
 
DIGITAL FERNSEHEN: Planen Sie ein ähnliches Format zum Thema „Auswandern“?
 
Eva-Maria Menache: Mit „Mein neues Leben“ am Donnerstag, 20.15 Uhr und „Mein neues Leben XXL“ am Sonntag, 20.15 Uhr bietetKabel Eins derzeit an zwei Wochentagen das Thema Auswandern zur Prime Time. Insofern bleibt diese Themenfarbe dem Programm in vollem Umfang erhalten.
 
DIGITAL FERNSEHEN: Auf welche neuen Formate können sich die Kabel Eins-Zuschauer demnächst freuen?
 
Eva-Maria Menache: Mit der US-Anwaltsserie „Justice“ in Deutscher Erstausstrahlung können sich die Zuschauer ab 9. Januar 2009, immer Freitags um 22.10 Uhr, auf spannende Unterhaltung freuen. In der Adventszeit bieten alle Infoformate bei Kabel Eins zudem zahlreiche interessante Beiträge rund um weihnachtliche Themen.
 
DIGITAL FERNSEHEN: Frau Menache, vielen Dank für das Interview. [mw]

Das Interview gibt die Meinung des Interviewpartners wieder. Diese muss nicht der Meinung des Verlages entsprechen. Für die Aussagen des Interviewpartners wird keine Haftung übernommen.

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum