Die Mondlandung als Re-Live-Übertragung bei ARD Alpha

17
31
© Bayerischer Rundfunk
Anzeige

Genau 50 Jahre nach der ersten Mondlandung sendet ARD-Alpha heute Nacht die Originalübertragung der Mondlandung. Schon zuvor am Abend stimmt der Bildungskanal auf das Ereignis ein.

Um 3.56 Uhr deutscher Zeit setzte Neil Armstrong als erster Mensch den Fuß auf den Mond. Exakt 50 Jahre später zeigt ARD-Alpha noch einmal die legendäre Original-Übertragung der Mondlandung, die damals Hunderte Millionen Zuschauer in aller Welt gebannt an den TV-Schirmen verfolgten.

In Vorbereitung des Jubiläums gibt es am kommenden Montag, den 15. Juli die Sendung „Ein großer Schritt für die Menschheit – 50 Jahre Mondlandung“ mit Moderator Karsten Schwanke. Er hat Matthias Maurer, den nächsten deutschen Astronauten im Weltall, zu Gast. Anschließend ist Sibylle Anderl mit dem Astronauten Charles Duke im Gespräch. Die Astrophysikerin, Philosophin, Redakteurin der „FAZ“ und neue Astro-Expertin bei ARD-Alpha trifft den US-Astronaut, der als zehnter Mensch den Mond betreten hat.

Für alle Mondsüchtigen, die 1969 gegebenenfalls noch nicht geboren waren, wird es ab 0.20 Uhr die Möglichkeit geben in der ARD Alpha „Space Night“ die Mondlandung hautnah mitzuerleben, genauso wie es einst vor 50 Jahren geschah – nur vielleicht mit etwas weniger Dramatik und Gerede danach als im Jahre 1969. [jrk/bey]

Bildquelle:

  • ARD_alpha: © Bayerischer Rundfunk

17 Kommentare im Forum

  1. Mich interessieren eher die Bilder, die vom deutschen Rover auf dem Mond gemacht werden, dann werden wir sehen ob da wirklich Reste der ersten Mondmission zu sehen sind aber da heisst es noch warten.
  2. Die Mondlandung auf ARD-Alpha läuft doch ziemlich regelmäßig in den nächtlichen Sendepausen. Zumindest bis letztes Jahr war das noch so. Wie oft wollen sie das denn noch totnudeln.
Alle Kommentare 17 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum