„Die Passion“: RTL verkündet Besetzung für Jesus und Judas

0
871
Ben Blümel in "Die Passion"
Foto: RTL/ Pascal Brünning

Im März geht das musikalische TV-Spektakel „Die Passion“ bei RTL in die zweite Runde. Jetzt gibt es neue Details zur Besetzung.

Am 27. März 2024 wird live in Kassel die Passionsgeschichte Jesu mit zeitgenössischen Popsongs interpretiert und aufgeführt. Dazu findet wieder eine Prozession durch die Stadt mit einem großen, leuchtenden Kreuz statt, für die man sich aktuell noch bewerben kann. Ausgewählte Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden dabei interviewt und etwa zu ihrem Verhältnis zu Religion und der biblischen Geschichte befragt. Wer dieser Geschichte 2024 musikalisches Leben einhauchen wird, dazu herrschte bislang Stillschweigen. Bekannt war nur, dass RTL in der zweiten Ausgabe von „Die Passion“ auf Hannes Jaenicke als Erzähler setzen wird. Jaenicke beerbt damit Thomas Gottschalk, der 2022 durch das trashige TV-Musiktheater führte.

Jetzt hat RTL das Geheimnis gelüftet, wer die Hauptrolle spielen wird. Wie der Privatsender am Dienstag ankündigte, wird Sänger, Schauspieler und Moderator Ben Blümel in die Rolle des Jesus von Nazareth schlüpfen. „Meine Erwartung an ‚Die Passion‘ ist tatsächlich riesengroß. Es ist ganz toll, ein Teil davon sein zu dürfen und vor allem alles zu geben, um die größte Geschichte der Welt nochmal neu durch moderne Popsongs interpretieren zu dürfen. Also, ich habe richtig Bock!“, zitiert RTL den Schauspieler. Blümel ist im Fernsehen unter anderem als KIKA-Moderator oder aus Sendungen wie „The Masked Singer“ bekannt.

In der ersten Ausgabe von „Die Passion“ wurde Jesus von dem Sänger und (Musical-)Darsteller Alexander Klaws verkörpert, den das TV-Publikum unter anderem von „Deutschland sucht den Superstar“ und „Let’s Dance“ kennt.

Jimi Blue Ochsenknecht als Judas in "Die Passion"
Jimi Blue Ochsenknecht wird Teil der RTL-„Passion“ Foto: bluesparrow

Jimi Blue Ochsenknecht als Judas in „Die Passion“

Daneben wurde am Dienstag bekannt, dass Jimi Blue Ochsenknecht den Judas spielen wird und damit auf Mark Keller folgt. Ochsenknecht wird von RTL folgendermaßen zitiert: „Ich wollte schon immer mal einen richtigen Bösewicht spielen – und Judas ist ja einer der bekanntesten Bösewichter der Geschichte. Auf der anderen Seite ist sein Charakter viel komplexer als einfach nur „böse“. Ich freue mich sehr darauf, all die Nuancen herauszuarbeiten.“ Weitere Cast-Ankündigungen dürften in den kommenden Wochen folgen.

Bei „Die Passion“ handelt es sich um die Adaption eines erfolgreichen und langjährigen niederländischen Formats. Für die erste Ausgabe hatte RTL damals eine beachtliche Riege an Stars und Sternchen zusammengetrommelt, über die sich im Netz rege ausgetauscht wurde. So spielten und sangen neben Alexander Klaws und Mark Keller unter anderem Ella Endlich, Martin Semmelrogge, Henning Baum, Gil Ofarim, Stefan Mross und Katy Karrenbauer.

Dazu trat beispielsweise Reiner Calmund als Gast einer Curry-Wurst-Bude auf, an der Jesus (Klaws) das Brot für das letzte Abendmahl im Restaurant kaufte. Umso gespannter darf man sein, ob und wie der Sender 2024 an den Erfolg anknüpfen kann, oder ob das trashige Format bei seiner Fortsetzung an Sensation eingebüßt hat. „Die Passion“ setzt wahrscheinlich wieder auf einen Mix aus Live-Schalten und -Auftritten im jeweiligen Austragungsort sowie vorproduzierten kurzen Filmen und Musical-Nummern. Das Musik-Event wird in diesem Jahr erneut bei RTL und RTL+ zu sehen sein.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das jedoch keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • Jimi-Blue-Ochsenknecht: bluesparrow

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum