Die Programmhighlights von ZDFvision

0
27
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

DIGITAL FERNSEHEN stellt Ihnen die Highlights der Programme von ZDFvision in der kommenden Woche vor.

Der ZDFinfokanal, ZDFdokukanal und der ZDFtheaterkanal sind Teile des digitalen Bouquets ZDFvision, das über Satellit ausgestrahlt und im Kabel bundesweit in Sonderkanal 32 eingespeist wird. Voraussetzung für den Empfang von digitalem Fernsehen ist eine Set-Top-Box.
 
Hier sind die Highlights der Kalenderwoche 45 vom 1. – 7. November 2003.

ZDFinfokanal:
die aufbrecher „Preußischer Anachronismus“
Das Pisa-Desaster hat die Diskussion um das deutsche Schulsystem neu belebt. In das Bildungssystem wird zwar nicht wenig Geld gesteckt, doch der Output ist nur mäßig. Von Chancengleichheit reden Pädagogen zwar gern, benachteiligen aber trotzdem systematisch Kinder aus der Unterschicht.
 
Sendetermine u.a.:
Samstag, 01. November um 8.15 & 20.15 Uhr
Sonntag, 02. November um 10:15 & 22.15 Uhr
Montag, 03. November um 12.15 & 0.15 Uhr
Dienstag, 04. November um 14.15 Uhr
Mittwoch, 05. November um 4.15 Uhr
Donnerstag, 06. November um 18.15 Uhr
Freitag, 07. November um 20.15 Uhr

ZDFdokukanal:
„Der Seele ganz nah – ZDF-Autor Peter Schmidt“ in der Tagesdoku
Er zeigt den Kampf aidskranker Kinder, spricht mit Überlebenden des Holocaust, begleitet Hilfseinsätze in Krisengebieten – seit mehr als zehn Jahren berichtet der erfolgreiche Filmemacher Peter Schmidt mit seinen bewegenden Dokumentationen und Reportagen für das ZDF. Seine sozialpolitischen Filme leisten immer auch ein Stück Aufklärungsarbeit. Vom 1. bis 7. November, jeweils um 14.15 und 21.15 Uhr, präsentiert die Tagesdoku sieben ausgewählte Filme von Peter Schmidt.

ZDFtheaterkanal:
Fälschungen und Täuschungen
Fälschungen und Täuschungen gehören zu unserem Alltag, und so hat sich auch das Theater dieses Themas häufig genug angenommen. Der ZDFtheaterkanal begibt sich in seinem Novemberprogramm in Inszenierungen, Dokumentationen und Porträts auf Wahrheitssuche.
Zum Auftakt zeigt der ZDFtheaterkanal am Samstag, 1. November, ab 19.40 Uhr mit Henrik Ibsens Stück „Nora“ eine der berühmtesten Täuschungen der Theaterliteratur. Thomas Ostermeiers Inszenierung an der Schaubühne Berlin erregte beim diesjährigen Theatertreffen Berlin großes Publikumsinteresse und erntete viel Kritikerlob. In der Rolle der verzweifelten Nora, die in ihrer Not die Unterschrift ihres Vaters fälscht und damit eine Katastrophe auslöst, zog Anne Tismer das Publikum in ihren Bann. Der ZDFtheaterkanal stellt in seiner Reihe „Abgeschminkt“ die Schauspielerin im Anschluss, ab 21.45 Uhr vor.
Am 3. November feiert die Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin Marika Rökk ihren 90. Geburtstag. Der ZDFtheaterkanal ehrt die Jubilarin mit der Ausstrahlung der Operette „Der letzte Walzer“ von Oscar Strauss am Freitag, 7. November, ab 19.40 Uhr. In der Fernsehinszenierung von Fred Kraus aus dem Jahr 1973 wirken neben der temperamentvollen Rökk u.a. Ivan Rebroff, Claus Wilcke und Jürgen Feindt mit. [fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert