„Die Purpurnen Flüsse“ bekommen dritte TV-Staffel

0
205
© ZDF
Anzeige

Vielen ist der düstere Alpen-Krimi aus Frankreich aufgrund der Kinofassung mit Jean Reno ein Begriff – doch auch die deutsch-französische TV-Adaption läuft erfolgreich. Nun wird bereits eine dritte Staffel gedreht.

Ob der knallharte Pariser Sonderermittler Pierre Niemans auch auf dem Bildschirm jemals auf seinen Counterpart aus der Romanvorlage, Karim Abdouf, treffen wird? Es sieht erstmal nicht danach aus: Im französischen Kino-Hit aus dem Jahr 2000 wurde die Rolle des Nordafrikaners mit dem Bio-Franzosen Vincent Cassell besetzt – und dementsprechend in „Max Kerkerian“ umbenannt. In der neuen Serie ist mit Camille Delauney erneut eine Hauptrolle geschaffen worden, die nicht arabisch- oder afrikanischstämmig besetzt wurde.

Noch bis November 2020 finden in Frankreich und Belgien die Dreharbeiten für vier neue Folgen der ZDF-koproduzierten deutsch-franzsösische Krimireihe „Die purpurnen Flüsse“ statt. Regie für die dritte Staffel führen David Morley, Ivan Fegyveres und Manuel Boursinhac, lose basierend auf dem Buch von Bestseller-Autor Jean-Christophe Grangé von 1997. In der Rolle von Kommissar Pierre Niémans ist wieder Olivier Marchal zu sehen. Erika Sainte spielt erneut seine junge Kollegin Camille Delauney.

Sendetermine für den dritten Durchlauf der Serie im ZDF stehen noch nicht fest. Die zweite Staffel der Krimireihe „Die purpurnen Flüsse“, die in diesem Jahr in Frankreich bereits ein großes Publikum erreicht hat, wird ab 16. November 2020, 22.15 Uhr, im Montagskino des ZDF ausgestrahlt.

Bildquelle:

  • purpurnefluesse: obs/ZDF/ZDF/ZDFE; Aurélie Elich

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum