„Die Toten von Salzburg“ setzt auf deutsch-österreichisches Duo

0
26
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Für „Die Toten von Salzburg“ trifft Deutschland auf Österreich. Denn ein deutsch-österreichisches Ermittlerduo steht in der geplanten ZDF-Reihe im Mittelpunkt.

Krimis hat der Zuschauer schon allerhand gesehen. In einer geplanten Reihe mit dem Titel „Die Toten von Salzburg“ setzt das ZDF daher auf internationale Team-Dynamik. Ein österreichisch-deutsches Ermittlerduo soll ab Montag um 20.15 Uhr herausfinden, wer den Anlageberater Walter Holzer auf dem Gewissen hat.

Denn kaum, dass Major Peter Palfinger (Florian Teichtmeister) seinen Dienst als neuer Leiter der Abteilung Gewalt- und Blutdelikte in Salzburg antritt, stirbt der Anlageberater. Da der Tote am mysteriösen Unterberg an der Grenze zu Bayern gefunden wird, trifft Palfinger auf Kriminalhauptkommissar Hubert Mur (Michael Fitz), der ihn bei den Ermittlungen unterstützen soll. Zwei Welten prallen aufeinander.

In weiteren Rollen werden Fanny Krausz, Erwin Steinhauer, Simon Hatzl und Max Müller zu sehen sein. Regie führte Erhard Riedlsperger. Stellt sich „Die Toten von Salzburg“ im Rahmen des „Fernsehfilm der Woche“ als Erfolg heraus, handelt es sich dabei um den Auftakt einer neuen ZDF-Reihe. [nis]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert