Die UEFA Champions League bei Sky und DAZN

29
30
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die deutschen Vereine sind erfolgreich in die neue Saison der UEFA Champions League gestartet. Alle vier Bundesligisten konnten zum Auftakt punkten, die Bayern und der BVB ihre Partien gewinnen.

Anzeige

An diesem Dienstag und Mittwoch stehen die deutschen Klubs am 2. Spieltag vor schwierigen Aufgaben. Bei Sky und DAZN können die Zuschauer sehen, wie sie sich schlagen werden.

Den Auftakt am Dienstagabend macht die TSG Hoffenheim. Nach dem 2:2 in Donezk bestreitet die Mannschaft von Trainer Nagelsmann um 18.55 Uhr das erste Heimspiel der Vereinsgeschichte in der Königsklasse. Mit Manchester City ist einer der Topfavoriten auf den Titel zu Gast. Die Elf von Pep Guardiola wird nach der Auftaktniederlage in Lyon alles daran setzen, im Kraichgau zu gewinnen. Diese Partie zeigt Sky exklusiv

Moderator Michael Leopold führt ab 18.00 Uhr durch den „Dienstag der Champions“. Neben den Sky Experten Didi Hamann und Christoph Metzelder begrüßt er im Studio Markus Gisdol, der von 2013 bis 2015 zweieinhalb Jahre Trainer in Hoffenheim war.

Im Rahmen der Konferenz überträgt Sky auch alle weiteren Spiele des Abends live. Dort wird vor allem die Partie des FC Bayern gegen Ajax Amsterdam im Fokus stehen. Als Einzelspiel ist das Aufeinandertreffen des deutschen und des niederländischen Rekordmeisters exklusiv bei DAZN zu sehen.

Am Mittwochabend tritt dann ebenfalls als Einzelspiel exklusiv bei DAZN Schalke bei Lokomotive Moskau an und will dem ersten Bundesliga-Sieg beim Klub von Benedikt Höwedes den nächsten Dreier folgen lassen. Im Rahmen der Konferenz können die Fans das Spiel neben dem Spiel der Gelsenkirchener auch Paris Saint Germain gegen Roter Stern Belgrad bei Sky verfolgen.

Ab 19.30 Uhr stimmt Moderator Sebastian Hellmann die Zuschauer auf die sechs späten Spiele des Abends ein. Neben Sky-Experte Lothar Matthäus sind dann der ehemalige Schalke-Trainer Markus Weinzierl und Kicker-Reporter Mounir Zitouni zu Gast.

Die Partie des BVB gegen die AS Monaco hat sich wiederum Sky gesichert. Der Pay-TV-Anbieter überträgt ab 20.55 Uhr live und exklusiv. Nach dem Auftaktsieg der Dortmunder in Brügge und der Auftaktniederlage der Monegassen gegen Atletico Madrid könnten die Borussen mit einem Heimsieg einen direkten Konkurrenten um das Achtelfinale bereits früh distanzieren.

Alle Spiele ohne deutsche Beteiligung sind außerhalb der Sky-Konferenz in völler Länge nur bei DAZN zu sehen. [jrk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

29 Kommentare im Forum

  1. DAZN, DAZN, DAZN...... Mal sehen wie lange der Streaming Sender die Finanzen hat um dieses Rechtepaket halten zu können. OK, dann hab ich eben gestern nur die Konferenz mit den Bayern sehen können. Da geht die Welt nicht unter.
  2. Geht mir genauso, heute ist Schalke nur in einer zweier Konferenz,da sieht man schon etwas mehr und danach Dortmund ganz. Kann ich auch mit leben , vielleicht würde ich schwach werden ,wenn Gladbach mal wieder die CL erreicht
Alle Kommentare 29 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum