Die vierte Staffel „House of Cards“ auf ProSieben Maxx

0
22
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Während sich die USA zwischen Clinton und Trump entscheiden müssen, schickt ProSieben Maxx einen eigenen Kandidaten ins Rennen. Präsident Underwood stellt sich in der vierten Staffel von „House of Cards“ zur Wiederwahl.

ProSieben Maxx zeigt die vierte Staffel der amerikanischen Polit-Serie „House of Cards“. Während US-Präsident Barack Obama im Januar abtreten muss, will es Kevin Spacey als Präsident Frank Underwood noch mal wissen. Er stellt sich zur Wiederwahl. Allerdings ohne seine bisher wichtigste Unterstützerin: Seine Frau Claire, gespielt von Robin Wright, verfolgt lieber eigene Karrierepläne.

Auch in seiner Partei muss Underwood sich gegen wichtige Konkurrenten und Widersacher behaupten. Währenddessen versucht er die Trennung von seiner Frau geheim zu halten.

Die 13 Teile der vierten Staffel von „House of Cards“ werden bei ProSieben Maxx in einer Eventwoche von Montag, 31. Oktober 2016, bis Donnerstag, 3. November 2016 gezeigt.

[km]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert