„Die Zeugin – Wie Éva Fahidi den Holocaust überlebte“ heute bei Welt

0
329
Eva Fahidi
FOTO: © WeltN24 GmbH

Welt porträtiert die Holocaust-Überlebende Éva Fahidi anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus an diesem Freitag.

Der Sender Welt stellt in einer Doku am Freitag die Holocaust-Überlebende Éva Fahidi-Pusztai vor. Fast 60 Jahre lang habe sie über diesen Teil ihres Lebens geschwiegen, teilte der Sender am Donnerstag mit. Erst als sie bei einer Reise nach Krakau die Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau besucht habe, habe sie festgestellt: «Die Menschen wissen nichts darüber, was da war. Sie haben keine blasse Ahnung. Als ich dort war, war das ein funktionierendes Todeslager.» Seitdem teile sie das Erlebte mit der jüngeren Generation.

Der Sender strahlt „Die Zeugin – Wie Éva Fahidi den Holocaust überlebte“ an diesem Freitag, dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust, um 20.05 Uhr aus.

Éva Fahidi-Pusztai verbindet seit 2018 der Mitteilung zufolge eine Freundschaft mit Welt-Chefredakteurin Jennifer Wilton. „Gemeinsam mit dem Bariton Benjamin Appl organisieren die beiden seit 2021 Liederabende über ihr Leben, treten damit unter anderem in Berlin, London, Hamburg und Budapest auf.“

Die Doku begleite Fahidi-Pusztai auf Reisen und beim Konzert.

Bildquelle:

  • df-eva-fahidi: WeltN24

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum