Digital-TV: Wo der Ball für Bares rollt

0
11
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Das Fußball-Fan-Leben ist ein hartes Leben. Kaum ist der Rausch der Europmeisterschaft verflogen, kaum sind die Helden der Titelkämpfe zu ihren Vereinnen zurückgekehrt, muss man wieder zahlen, um sie live im Fernsehen spielen zu sehen.

Anzeige

Schade nur, dass in unserer Bundesliga nur die wenigsten EM-Asse zu sehen sind. Der zahlungswillige Fan muss also zwangsläufig vermehrt auf Spiele der italienischen Serie A, der spanischen Primera Division oder der englischen Premier League zurückgreifen. Alles möglich in den eigenen vier Wänden mit einem Fernseher mit Satellitenanschluss und den Smartcards ausländischer Pay-TV-Anbieter.

Für diese Smartcards muss man allerdings eine Reihe von Mühen auf sich nehmen, denn in einem anderen Land ein Abo abzuschließen, ohne dort seinen Wohnsitz zu haben, wird von den dortigen Pay-TV-Anbietern gar nicht gern gesehen. Wie sie dennoch die besten Fußballer live erleben können, verrät Ihnen die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift DIGITAL FERNSEHEN, die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist.
 
Inhalt Ausgabe 10[fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert