„Dinner for One“ wird neu verfilmt – mit Joko und Klaas

7
657
Joko und Klaas mit
Bild: ProSieben
Anzeige

Weil die beiden in ihrer Show gegen ProSieben verloren haben, müssen Joko und Klaas den Silvester-Klassiker „Dinner for One“ neu auflegen.

Am Dienstagabend lief das Staffelfinale von „Joko und Klaas gegen ProSieben“. Dieses Mal forderte die Sendung allerdings mit besonderen Umständen, wie der Untertitel „On Ice“ bereits verriet. Die Show fand nämlich ausnahmsweise komplett auf einer rutschigen Eisfläche statt. In den Spielen mussten die beiden Entertainer etwa eine bestimmte Strecke ohne Stürze über den Boden schlittern. Zudem durften sich Joko und Klaas in einer vorproduzierten Außenmission im Surfen behaupten.

In der Zielgruppe 14-49 Jahre dominierte die Show den Abend mit einem Marktanteil von 19,4 Prozent, teilte der Sender via Twitter mit. Am Ende verloren Joko und Klass den Wettkampf gegen ProSieben. Zur Strafe steht nun ein Filmdreh an.

Für den Privatsender sollen Joko und Klaas ein Remake des berühmten Sketches „Dinner for One“ drehen. Pünktlich an Silvester will ProSieben die Neuauflage unter dem Titel „Silvester für Eins“ dann zur Primetime um 20.15 Uhr senden. Parallel läuft die Sendung auch bei Joyn.

Eine Inhaltsangabe hat ProSieben ebenfalls veröffentlicht: Gemeinsam mit Conférencier Steven Gätjen schlüpft Joko Winterscheidt gleich in mehrere Rollen, um als treuer Butler der Herrin des Hauses, gespielt von Klaas Heufer-Umlauf, einen wundervollen Geburtstag wie jedes Jahr zu bereiten. Doch schon bevor die erste Klappe fällt, stoßen Joko und Klaas gemeinsam und mit dem Team an, um das zurückliegende Jahr zu feiern. Ob das gut enden kann?

7 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum