Disney Channel plant mehr deutsche Eigenproduktionen

1
137
© Disney
Anzeige

Disney Media Sales & Partnerships GSA hat auf den Screenforce Days die Ergebnisse des Disney Channels in der aktuellen TV-Saison sowie die Programm-Highlights der TV-Saison 2019/20 präsentiert.

In diesem Jahr steht der Disney Channel in der Zielgruppe insgesamt bei durchschnittlich sehr guten 13,1 Prozent Marktanteil. In der Kernzielgruppe der 6- bis 9-Jährigen konnte der Münchner Sender sogar um 24 Prozent auf im Schnitt 15,6 Prozent Marktanteil in diesem Jahr wachsen.

In der nächsten Saison liegt der Fokus beim Disney Channel auf neuen lokalen Eigenproduktionen und noch mehr qualitativ hochwertigen Animationsserien. Im September geht die erste Staffel der Eigenproduktion „Tierduell“ auf Sendung. In der Show treten die beiden Moderatoren Jonathan Beck und Patricia Strasburger gegeneinander an. Dabei müssen sie ein Tier anhand von drei charakteristischen Eigenschaften zu finden.

In „Gag Attack“ heißt es Kinder an die Macht und Erwachsene spielen nur die Nebenrollen. In dem Sketch-Comedy Format stellen insgesamt sechs Kids ihr komödiantisches Talent unter Beweis und führen durch ein buntes Programm.

Disney Channel Sendergesicht Benedikt Weber präsentiert die neue Show „Beni’s Wunschprogramm“ und wird im Advent Kindern ihre größten Wünsche erfüllen.

Im Bereich Animation kommt mit „Taffy“ eine brandneue Slapstick-Comedyserie, die von den klassischen Hanna Barbera Cartoons inspiriert ist. Taffy ist ein cleverer Waschbär, der sich als süße Katze ausgibt, um es sich bei Mrs. Muchmore gemütlich machen zu können.

In der Animationsserie „Gilbert und Sadie“ erleben die Zuschauer, was beim unüberlegten Zaubern als Lehrling so alles schiefgehen kann. Der Disney Channel hat auch einige Highlights im Programm, wie „Die Schneekönigin: Im Spiegelland“, „Mary und die Blume der Hexen“, „Urfin, der Zauberer von Oz“, „Christmas & Co. „, „Atelier Fontana“, „Victoria, die junge Königin“, „The Music of Silence: Die einzigartige Lebensgeschichte von Andrea Bocelli“, „Charles Dickens: Der Mann, der Weihnachten erfand“, „After the Ball“, „Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Kleiderschrank feststeckte“, „Terminal“, „Down with Love – Zum Teufel mit der Liebe! „, „Gans im Glück“, „Operation Nussknacker 2: Voll auf die Nüsse“ oder „Luis und die Aliens“. [jrk]

Bildquelle:

  • DisneyChannel: © Disney

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum