DLM: Handy TV via DVB-H soll spätestens in einem Jahr starten

0
15
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM) hat am Dienstag den Entwurf eines Eckpunktepapiers vorgelegt, das der länderübergreifenden Erprobung mobiler Rundfunkdienste im DVB-H-Standard dienen soll.

Auf der Grundlage dieser Eckpunkte, die nach Abschluss des Konsultationsverfahrens unter Berücksichtigung der eingegangenen Stellungnahmen am 23./24. Januar 2006 beschlossen werden sollen, sei unverzüglich die länderübergreifende Ausschreibung und Vergabe der Kapazitäten geplant. Der Start von Handy-TV über DVB-H soll der DLM zufolge spätestens zum Beginn des Weihnachtsgeschäftes 2007 erfolgen.

Mit DVB-H wird nach DMB, das seit Anfang September 2006 in elf deutschen Städten empfangbar ist, der zweite technische Standard für Handy-TV erprobt. Die Vorbereitung einer bundesweiten Verbreitung im DVB-H-Standard sei entgegen anders lautender Meldungen keine Entscheidung gegen den DMB-Standard, betonte der Vorsitzende der DLM, Reinhold Albert. „Aus Sicht der DLM stehen damit zwei leistungsfähige Standards zur mobilen Rundfunkübertragung zur Verfügung, über deren Akzeptanz der Markt entscheiden wird“, so Albert weiter. [sch]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert