DMAX Doku begleitet Oldtimer bei Rallye quer durch Mexiko

0
46
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Der Sender DMAX ergänzt sein Programm ab Januar wöchentlich mit eigenproduzierten Dokumentationen und Reportagen, die außergewöhnliche männliche Interessensgebiete im Focus haben.

DMAX Doku startet am 2. Januar mit Teil 1 von „Carrera Panamericana – Das härteste Autorennen der Welt“ (Teil 2 am 9. Januar). Die Dokumentation über die spektakuläre Oldtimer Speed-Rallye zeigt neben den besten Renn-Szenen auch Hintergrundberichte, Insider-Storys und Fahrer-Portraits. 100 Teams rasen in historischen Rennwagen fast 3000 Kilometer quer durch Mexiko und müssen dabei jeden Tag das Äußerste an Geschwindigkeit aus ihren Autos herausholen. Zwischen den sieben Etappen muss das Fahrerfeld mitten durch den mexikanischenStraßenverkehr.

Da seit den 50er Jahren kein deutscher Teilnehmer bei der Carrera Panamericana für Schlagzeilen sorgen konnte, sind jetzt alle gespannt, was diesmal möglich ist. Zwei deutsche Teams sind am Start. Modeunternehmer Manfred Lebek mit Beifahrer in einer historischen Renn-Corvette und, zum allerersten Mal in der Carrera-Geschichte, ein Frauen-Duo: Die erfolgreiche Dressurreiterin und Hobbyrennfahrerin Susanne Lebek geht mit ihrer Co-Pilotin ganz ladylike in einem pinkfarbenen, 480 PS starken Ford GT Shelby an den Start. DMAX Doku begleitet die deutschen Teams bei den schweißtreibenden Carrera-Vorbereitungen und beim spannenden Rennverlauf in Lateinamerika.

Weiter geht es bei DMAX Doku mit „Nahkampf in Nadelstreifen – Wenn Manager Dampf ablassen“. Erfolgreiche Unternehmer, die, trotz Top-Verdienst und gesellschaftlichem Status, mit ihrem Leben unzufrieden sind, haben einen neuen Sport entdeckt: Boxen. Aber eignet sich ein Sandsack wirklich zur Stressbewältigung?
 
DMAX Doku Folge 4 begleitet „Grenzgänger – beim Abenteuer zwischen ewigem Eis und australischer Wüste“. Zwei Kletter-Profis mit Weltklasse-Niveau suchen die Herausforderung in Fels und Eis. In den Weiten Patagoniens toben Stürme mit Geschwindigkeiten bis zu 200 Stundenkilometern und machen die Expedition zu einer Grenzerfahrung. Zwei andere Grenzgänger, ein Ehepaar, das um den Globus reist, um möglichst viele Länder und Völker kennen zu lernen. 250 000 Kilometer haben sie bisher zurückgelegt. DMAX Doku zeigt die beiden auf ihrem Weg, den sie größtenteils zu Fuß und auf Kamelen bewältigen.
 
„DMAX Doku“, die neue Reportage-Serie, wird ab 2. Januar 2007, immer dienstags, um 21:10 Uhr auf DMAX ausgestrahlt. DMAX ist 24 Stunden sowohl analog als auch digital über Satellit zu empfangen und wird ins deutsche Kabelnetz eingespeist. [sch]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert