DMAX ist erfolgreich gestartet

0
15
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – In der Kernzielgruppe der 20- bis 39-jährigen Männer konnte DMAX seinen Marktanteil seit Sendestart vor vier Monaten mehr als verdoppeln.

Der durchschnittliche Marktanteil erhöhte sich von 0,7 Prozent auf 1,7 Prozent im Dezember. Der höchste Tagesmarktanteil in dieser Zielgruppe wurde am 18. Oktober 2006 mit 3,5 Prozent gemessen.In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen vergrößerte sich der Marktanteil auf 0,9 Prozent im Dezember und ist damit nur noch 0,1 Prozentpunkte von der Einen-Prozent-Marke entfernt.

Somit konnte DMAX in den ersten vier Monaten auch in der werberelevanten Zielgruppe seinen Marktanteil mehr als verdoppeln. Am 1. September betrug der Marktanteil in dieser Zielgruppe 0,4 Prozent.DMAX bezeichnet sich selbst als den männlichste Sender in der deutschen TV-Landschaft. In den ersten vier Monaten waren 75 Prozent der DMAX-Zuschauer ab 14 Jahre männlich.
 
Insbesondere die deutschen Eigenproduktionen, die laut Senderangaben über 50 Prozent des Primetime-Angebotes ausmachen, seien bei den Zuschauern beliebt. DMAX ist ein Factual-Entertainment-Kanal mit einer breiten Palette an deutschen und internationalen Programmen, die die Lebens- und Interessenswelten von Männern widerspiegeln sollen.
 
Der Kanal ist 24 Stunden sowohl analog als auch digital über Satellit zu empfangen und wird großräumig ins deutsche Kabelnetz eingespeist. Deutschlandweit erreicht der Sender nach eigenen Angaben rund 29 Millionen Haushalte. DMAX ist eine Kooperation zwischen Discovery Communications, Spiegel TV und DCTP. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert