DMAX startet den Dezember mit drei neuen Eigenproduktionen

0
486
Bild: © DMAX
Bild: © DMAX
Anzeige

DMAX setzt auch im Dezember wieder auf lokal produzierte TV-Produktionen. Neben „Cash für Chrom“ und „Helden der Baustelle“ startet die zweite Staffel „Männer(t)räume“.

Ab dem 2. Dezember gibt es montags ab 18.15 Uhr immer das Echte-Jobs-Format „Helden der Baustelle“. Die Sendung begleitet Arbeiter und Ingenieure, die sich täglich mit ihren Baggern durchs Erdreich wühlen oder deren Kräne tonnenschwere Lasten tragen. DMAX zeigt zehn Folgen der Serie.

Dienstagabends gegen 21.15 Uhr gibt es ab dem 3. Dezember die achtteilige Serie „Cash für Chrom“. Klaus Borrmann zieht es aus Kalifornien zurück in die Heimat. In Hamburg übernimmt der Norddeutsche eine Kfz-Werkstatt und restauriert mit seiner achtköpfigen Crew amerikanische Autoklassiker. Ob der Plan aufgeht und die Kasse klingelt, wird die Staffel zeigen.

Im Anschluss startet die zweite Staffel „Männer(t)räume“. Das Duo Hasso und Max realisiert wieder die originellsten Wohnideen. Diese reichen vom Vereinsheim über ein Männerbad bis hin zum Mittelalterzimmer. Die acht neuen Folgen gibt es immer dienstags auf DMAX.[jrk]

Bildquelle:

  • DMAX-Logo-2019: © DMAX

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum