DMAX zeigt die erste Live-Grabkammeröffnung im deutschen TV

1
22
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com

In „Expedition Unknown Live“ nimmt DMAX seine Zuschauer mit nach Ägypten. Abenteurer und Moderator Josh Gates ist live dabei, wenn vor laufender Kamera jahrtausendealte Geschichte aufgedeckt wird.

Auf Spurensuche in Ägypten: DMAX zeigt in der Nacht vom 7. auf den 8. April ab 3 Uhr morgens exklusiv und live die erste Live-Grabkammeröffnung im deutschen Fernsehen. In „Expedition Unknown“ nimmt Abenteurer und Moderator Josh Gates die Zuschauer mit in das Land der Pharaone.

Fachkundig begleitet wird er dabei vom deutschen Ägyptologie-Experten und Buchautor Michael Höveler-Müller. In dem zweistündigen Special wird vor laufender Kamera jahrtausendealte Geschichte aufgedeckt. Wie DMAX ankündigt, geht es dabei um ein Netzwerk aus Tunneln und Schächten, einen Uraltern Sarkophag und 40 Mumien, von denen angenommen wird, dass sie einst zu der Elite ihrer Zeit zählten.

Ort des Geschehens ist dabei eine antike Nekropole südlich der ägyptischen Stadt al-Minya. Dort, in der Pyramide von Saujet el-Meitin, wurde der Kammerkomplex bereits von Archäologen freigelegt. Immer wieder kommen Antiquitäten, die Jahrtausende unentdeckt blieben, zum Vorschein. Während des Live-Events werden Grabkammern betreten, die zu einem Kalksteinsarkophag, der tief im Tunnel-Komplex vergraben wurde, führen.

Am 11. April wiederholt DMAX „Expedition Unknown Live: Graböffnung in Ägypten“ um 22.15 Uhr für alle, die das Event in der Nacht von 7. auf den 8. April ab 3 Uhr verpasst haben. [PMa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. Hm, hatten wir das nicht schon mal im ZDF? Eine uninteressantere Sendung habe ich noch nicht gesehen.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!