DrDishTV mit Classic Night am 30. Dezember

0
19
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die zweite Classic Night bei DrDishTV geht zurück in das Jahr 1997 und startet pünktlich am30. Dezember um 22:00 Uhr.

Diesmal geht das Team zurück zum Juni 1997. Es war die 50. Sendung. Einmal im Monat gab es DrDishTV live für drei Stunden, produziert von Hobbyisten für Hobbyisten.

Das Studio war der Konferenzraum der Erdfukstelle der Deutschen Teleom AG in Usingen. Ein etwa 100 Meter langes Kabel für das Video- und Audiosignal führte von hier zum Uplink einem Nachbargebäude. Gesendet wurde über den Kopernikus auf 28° Ost.
 
Das Team bestand aus Mike Bauerfeind, Matthias Kronbach, Ay Renneberg und Christian Mass (DrDish). Zugeschaltet wurden Petra Hüther, damals Chefredakteurin der ZeitschriftTele-Satellite, David de Jong mit den Dutch Media News und John Locker mit seinen Space-News.
 
Die verwendete Technik bestand aus vielen Eigenbaukomponenten und so waren technische Pannen vorprogrammiert. In der Sendung vom Juni 1997 wurde der nicht mehr existierende Satelliten Club International vorgestellt, es gab Tipps zum Empfang von geheimen SCPC-Signalen und es wurden geeignete Geräte dafür gezeigt. Mike Höhn stellte seine Anlage für den Utility-Empfang vor und Mike Bauerfeind gab einen Bericht zu einer damals sensationellen Steuersoftware für die alte d-box.
 
Für 2007 hat sich das DrDishTV-Team viel vorgenommen, so soll die tägliche Sendezeit schrittweise erweitert werden.
 
Empfangsparameter:
 
Satellit: Hot Bird 8
Orbitalposition: 13° Ost
Frequenz: 12.359
Polarisation: Horizontal
SR: 27.500
FEC: 3/4[fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert