Neue „Rentnercops“-Folgen in der Mache

0
436
Rentnercops
© ARD/Kai Schulz
Anzeige

Von wegen Ruhestand! Die „Rentnercops“ müssen in einer Mischung aus Krimi und Comedy erneut ihre Kompetenz beweisen. Die ARD hat den Drehstart von zwölf neuen Folgen bekannt gegeben.

Anzeige

Nach der erfolgreichen fünften Staffel der ARD-Serie „Rentnercops“ geht es für die Kriminalkommissare im Ruhestand, Reinhard Bielefelder (Bill Mockridge) und Klaus Schmitz (Hartmut Volle), weiter mit dem aktiven Dienst im Kommissariat 12 in Köln. In „Bernd’s Bodybuilding“ hat es sich „austrainiert“ für den Star der Szene. Der „Titan“ liegt tot im Solarium. Auf dem Campingplatz wird in einem Wohnmobil eine Leiche entdeckt und in der Kajüte der M.S. Cordelia taucht statt einem blinden Passagier ein toter Matrose auf. Kaltblütig wird Mechatroniker Timo in seinem Opel Manta erschossen und in einem Gourmetrestaurant gibt es keinen Grund für Gaumenfreuden.

Und auch intern gibt es Ärger für die Rentnercops: Polizeipräsident Plocher (Michael Volle) ist empört, dass sein Revier bei der statistischen Auswertung der körperlichen und mentalen Fitness aller Beamten im polizeilichen Dienst eine 4- bekommen hat. Er fordert von Dezernatsleiterin Vicky Adam (Katja Danowski), ihre Truppe fit zu machen.

Dreharbeiten für „Rentnercops“ laufen bis Oktober

So unterschiedlich die beiden Kommissare auch sind, bei der Aufklärung von Verbrechen ergänzen sie sich perfekt. Reinhard Bielefelder (Bill Mockridge) ist bekennender Einzelgänger und Alt-68er. Der ausgewiesene Experte für organisierte Kriminalität hat mit Klaus Schmitz (Hartmut Volle) einen Partner an seiner Seite, der nur zu gerne auf Verbrecherjagd geht. Die Alternative wäre sonst staubsaugen, putzen und Hausarbeit. Denn für Ehefrau Francesca (Teresa Harder) bedeutet Ruhestand keinesfalls, dass Klaus die Füße hochlegen kann.

Rentnercops“ ist eine Produktion der Bavaria Fiction GmbH im Auftrag der ARD-Gemeinschaftsredaktion Serien. Für die sechste Staffel entstehen zwölf Folgen mit einer Länge von knapp 48 Minuten. Gedreht wird von Juli bis Oktober in Köln, Pulheim, Monheim und Umgebung.

Quelle: ARD

Bildquelle:

  • neuerentnercops: obs/ARD Das Erste
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum