Drei deutsche Eishockeyklubs in den CHL-Playoffs im TV

0
40
© Andrii IURLOV - stock.adobe.com

Erstmals in der Geschichte der Champions Hockey League (CHL) haben sich mit dem EHC Red Bull München, den Adler Mannheim und den Augsburger Panthern alle drei DEL-Vertreter für die Playoffs qualifiziert.

In der nächsten Woche finden die Achtelfinalhinspiele statt und Sport1 überträgt die Spiele live. Zwei Hinspiele sind sogar im Free-TV zu sehen. Den Auftakt macht der Vorjahresfinalist EHC Red Bull München, der am Dienstag (12. November) beim weißrussischen Meister Yunost Minsk gastiert. Sport1 überträgt das Spiel live im Free-TV ab 16.55 Uhr.

Die Münchener gehen als klarer Favorit in das Duell mit dem weißrussischen Meister Yunost Minsk, welches von Basti Schwele und Rick Goldmann kommentiert wird, die beide als Spieler in München aktiv waren.

Am Abend treffen dann die Augsburger Panther auf den schweizerischen Vertreter EHC Biel Bienne. Sport1 überträgt die Partie ab 19.25 Uhr. Die Augsburger bekommen es dabei mit einem Spitzenteam zu tun, welches die Vorrunde als bestes Team mit 15 Punkten beendet hat.

Am Mittwoch (13. November) bekommt es Gruppensieger Adler Mannheim im Achtelfinale mit dem tschechischen Vertreter Mountfield HK zu tun. Das Hinspiel gibt es ab 17.55 Uhr Live im Stream oder bei Sport1+ zu sehen.[jrk]

Bildquelle:

  • Eishockey: © Andrii IURLOV - stock.adobe.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!