Dritte Amtszeit für Weber beim WDR

3
23
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Der Rundfunkrat des Westdeutschen Rundfunks hat sich dafür entschieden, die Amtszeit für den Direktor von Produktion und Technik zu verlängern.

Diesen Posten erfüllte bisher Heinz-Joachim Weber, für den die Entscheidung der Gremienmitglieder damit die dritte Verlängerung seiner Amtszeit bedeutet. Bereits seit 1997 ist der heute 64-Jährige Produktionsdirektor der Rundfunkanstalt.

Die neu geschaffene Direktion Produktion und Technik untersteht ihm seit knapp zwei Jahren. Dort werden alle programmbezogenen Produktions-, Technik- und IT-Dienstleistungen gebündelt. Zu den wesentlichen Aufgaben gehört auch die Digitalisierung und Integration der Produktion für das Internet. [ft]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. Dann erkläre doch bitte einmal... jemand dem Herrn, dass DAB tot ist DMB und auch DMB+ keiner will. Der WDR und die ARD sich die Experimente mit technikfernen Entwicklungen doch lieber sparen soll...
  2. AW: Dritte Amtszeit für Weber beim WDR "Der WDR und die ARD sich die Experimente mit technikfernen Entwicklungen doch lieber sparen soll..." Wäre denn HDTV genehmigt??? Gruß Klaus
  3. AW: Dritte Amtszeit für Weber beim WDR ...natürlich ist HDTV genemigt. Hoffe das es aber 720p50 und nicht 1080i50 wird. Der Zeitplan; Ende 2010 ist sicher auch ok...
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum