Dritte Programme zeigen die Serie „Holocaust“ von 1978 wieder

16
58
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

„Holocaust – Die Geschichte der Familie Weiss“ kommt zurück ins Fernsehen. Die preisgekrönte TV-Serie, die auch in Deutschland Fernsehgeschichte geschrieben hat, wird demnächst vom NDR, SWR und WDR nochmal gezeigt.

Auf Initiative des WDR zeigen drei ARD-Sender den US-amerikanischen Vierteiler aus dem Jahr 1978 ab nächster Woche noch einmal. Die mit acht Emmys ausgezeichnete Serie hat auch in Deutschland Fernsehgeschichte geschrieben: Sie war im Januar 1979 in den dritten Programmen der ARD zu sehen, erreichte einen Marktanteil von bis zu 39 Prozent und löste intensive Diskussionen aus. Nun läuft Teil 1 am kommenden Montag (7. Januar, um 22 Uhr) im NDR, SWR und WDR Fernsehen zur selben Sendezeit.

„Holocaust“ wurde 1979 innerhalb von fünf Tagen in den zusammengeschalteten Dritten Programmen der ARD ausgestrahlt. Im Anschluss an die einzelnen Folgen gab es Diskussionsrunden, an denen die Zuschauerinnen und Zuschauer per Telefon teilnehmen konnten. Kritiker warfen der Serie bei ihrer Erstausstrahlung vor, die Geschichte des Holocausts zu trivialisieren. Gleichzeitig gab es Forderungen, eine Fernsehserie über den Massenmord an den europäischen Juden sei der Bevölkerung nicht zuzumuten.

„Holocaust“ erzählt die fiktive Geschichte der jüdischen Arztfamilie Weiss, die zur Zeit des Nationalsozialismus in Berlin lebt. In den Hauptrollen sind unter anderem Fritz Weaver und Meryl Streep zu sehen.

Vor dem Hintergrund der Neuausstrahlung von „Holocaust“ nach gut 40 Jahren zeigt das NDR Fernsehen am Mittwoch, 16. Januar, um 23.50 Uhr zudem auch noch die Dokumentation „Wie ‚Holocaust‘ ins Fernsehen kam“. Filmemacherin Alice Agneskirchner erzählt die Geschichte dieses Fernsehereignisses, von der Entstehung und den Dreharbeiten über die Ausstrahlung bis hin zu den Reaktionen.

Die Sendertermine der Teile 2 bis 4 von „Holocaust“ (jeweils parallel in allen drei Programmen) lauten wie folgt:

14. Januar, 23.15 Uhr, „Holocaust“ – Teil 2
21. Januar, 23.15 Uhr, „Holocaust“ – Teil 3
28. Januar, 23.15 Uhr, „Holocaust“ – Teil 4[bey]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

16 Kommentare im Forum

  1. Die angegebenen Sendezeiten sind die vom NDR. Die Ausstrahlung in den Programmen von SWR und WDR erfolgt nicht parallel, mit Ausnahme der ersten Folge beim WDR. Ich fasse das mal zusammen: WDR: Mo 07.01. 22:00 Folge 1 Di 08.01. 22:10 Folge 2 Mo 14.01. 22:10 Doku + Folge 3 Di 15.01. 22:10 Folge 4 SWR: Mi 09.01. 22:00 Folge 1 Mi 16.01. 22:00 Folge 2 + Doku Mi 23.01. 22:00 Folge 3 Mi 30.01. 22:00 Folge 4 NDR: Mo 07.01. 22:00 Folge 1 Mo 14.01. 23:15 Folge 2 Mi 16.01. 23:50 Doku Mo 21.01. 23:15 Folge 3 Mo 28.01. 23:15 Folge 4
  2. Irgendwie gruselt es mich bei dem Gedanken, wie man damals mit der Ausstrahlung umgegangen ist. Dass man das dem Publikum nicht zumuten wollte. Echt erschreckend. Gibt auch heute wieder genügend Leute, die dieses dunkle Kapitel lieber ganz verstecken würden. Ich werde mal die erste Episode anschauen und wenn sie technisch so gut ist wie angekündigt, dann kaufe ich lieber Ende Januar die Blu-ray. Schließlich wurde alles neu HD gemastert und sogar in 16:9. Und auf der Blu-ray ist der englische Ton mit drauf. Diese grandiose Serie hätte ich gerne in meiner Sammlung. Eigentlich gehört sie in jede Filmsamnlung. Was meint ihr?
  3. Die technische Aufbereitung, ob es in HD und 16:9 ist oder nicht, ist nicht das was diese Serie ausmacht. An viel mehr als das einem diese Serie, wenn man sie als Teenager gesehen hat sehr nah ging und Fragen an die Großeltern-Generation aufwarf die diese aber nicht beantworten wollte/konnte, was man auch im TV in Diskussionen über die Serie mitbekommen hat, kann ich mich kaum mehr erinnern; 40 Jahre sind eine lange Zeitspanne. Man sollte die Serie auf jeden Fall einmal gesehen haben, ... ob sie aber in jede Filmsammlung gehört muss jeder für sich selbst entscheiden ...
Alle Kommentare 16 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum