Dritte Staffel von „4400 – Die Rückkehrer“ in HDTV

0
14
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Innerhalb der letzten 50 Jahre verschwanden tausende Menschen -jetzt kommen sie zurück! Die Mystery-Serie „4400 – Die Rückkehrer“stammt aus Francis Ford Coppolas Produktionsschmiede und geht daweiter, wo der Spielberg-Klassiker „Unheimliche Begegnung der dritten Art“ aufhörte.

ProSieben zeigt die dritte Staffel (13 Folgen) von „4400 – Die Rückkehrer“ ab heute montags um 20.15 Uhr als Free-TV-Premiere. „4400 – Die Rückkehrer“ brachte dem USA Network die höchsten Quoten des Jahres. Auf ProSieben verfolgten bis zu 18,6 Prozent der werberelevanten Zielgruppe im ersten Halbjahr 2006 die mysteriösen Geschichten um die 4400.

In der dritten Staffel befällt eine seltsame Epidemie die Rückkehrer und entpuppt sich schließlich als ein Komplott der Regierung, die in ihnen eine Gefahr sieht und sie auslöschen will. Unter den 4400 bildet sich eine Splittergruppe, die sich gegen die Regierung auflehnen will. Lilys (Laura Allen) und Richards (Mahershalalhashbaz Ali) Tochter Isabelle (Megalyn Echikunwoke) ist über Nacht auf unerklärliche Weise um 20 Jahre gealtert. Sie verliebt sich in Shawn (Patrick Flueger) und verändert nicht nur sein Leben dramatisch …
 
Der tot geglaubte Jordan Collier (Billie Campbell) kehrt verwirrt von einer Reise um die Welt in das 4400-Center zurück und scheint ein völlig anderer Mensch zu sein. Doch schon bald läuft er zu gewohnter Höchstform auf – mit einem Masterplan für die gesamte Menschheit. Zum Entsetzen aller werden weitere Kinder der 4400 aus der Zukunft entführt und „modifiziert“ in verschiedenen Zeitepochen wieder ausgesetzt. Schafft es die Regierung, die 4400 auszulöschen?
 
Also nicht verpassen: „4400 – Die Rückkehrer“ – Die dritte Staffel (13 Folgen) ab heute immer montags um 20.15 Uhr in hochauflösenden Bildern. [sch]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum