DSF: Neue Motorsport-Ära – Rechte an MotoGP gesichert

23
57
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Ismaning – Das DSF hat sich langfristig die Exklusivrechte für Deutschland an der wichtigsten Motorrad-Rennserie der Welt gesichert.

Anzeige

In den kommenden drei Jahren, von 2009 bis 2011, zeigt das DSF die MotoGP live oder in Höhepunkten. Darauf einigten sich das DSF und der Rechteinhaber Dorna. Zusätzlich zur MotoGP überträgt das DSF auch die Läufe in der 125 Kubikzentimeter (ccm)- und 250 Kubikzentimeter-Klasse. Von allen drei Rennklassen berichtet das DSF jeweils freitags (Training), samstags (Qualifying) und sonntags (Rennen) – insgesamt rund 170 Stunden pro Saison.

Der Rennkalender der Motorrad-WM umfasst derzeit 18 Saisonläufe rund um den Globus, darunter das deutsche Highlight am Sachsenring. Mit dabei sind alle Top-Fahrer wie Valentino Rossi oder Casey Stoner in der MotoGP oder der deutsche Shooting-Star Stefan Bradl in der 125 ccm-Klasse. Das DSF wird ab der kommenden Saison alle Entscheidungen des Rennwochenendes hochwertig in Szene setzen: So wird der Sender bei den Europarennen mit einem Expertenteam vor Ort sein. Darüber hinaus präsentiert das DSF Vor-und Nachberichte zur jeweiligen Saison, Dokumentationen und redaktionelle Einbindungen in Formaten wie „DSF Aktuell“.
 
DSF-Geschäftsführer Oliver Reichert: „Der Erwerb der Exklusivrechte an der MotoGP ist für das DSF ein absoluter Meilenstein. Mit diesem Premium-Recht starten wir in eine neue Motorsport-Ära und stärken unsere Positionierung als Sportsender Nummer eins im Free-TV. Wir freuen uns, den vielen Fans in Deutschland ab März 2009 auch im Bereich Motorradrennsport ein hochwertiges Programm und einen weiteren echten Pflichttermin am Sportwochenende präsentieren zu können. Zusammen mit unseren übrigen erstklassigen Sportrechten wie der Fußball-Bundesliga sind wir damit für die Zukunft bestens aufgestellt.“
 
Manel Arroyo (Managing Director Dorna): „Wir freuen uns sehr über die dreijährige Partnerschaft mit dem DSF. Das bedeutet, dass den vielen Fans in Deutschland auch in Zukunft ein hochklassiges Programmangebot zur MotoGP präsentiert wird. Wir sind zuversichtlich, dass durch die Vereinbarung mit dem DSF der Motorradrennsport in Deutschland weiter an Popularität gewinnen wird.“
 
Die Sendezeiten der Motorrad-WM im DSF sowie das Moderatoren-, Kommentatoren- und Expertenteam werden zu Beginn der neuen Saison bekannt gegeben. [mw]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

23 Kommentare im Forum

  1. AW: DSF: Neue Motorsport-Ära - Rechte an MotoGP gesichert Hätte dem PREMIERE Sportprogramm zur Abwechslung mal gut getan. Mal eine Sportart ohne Ball.
  2. AW: DSF: Neue Motorsport-Ära - Rechte an MotoGP gesichert Oje. DSF. Da bekommen wir von den Rennen nur noch die Hälfte gezeigt. 3 Minuten nach dem Start gibt es die erste 8-minütige Werbeunterbrechung. Dann wird 10 Minuten gesendet. Nächster 8-Minuten Werbeblock. Zwischendurch noch ein paar uninteressante Interviews. usw. Aber das DSF wird dann noch die ganze Woche jede Menge Talk Talk Talk über die GP bringen.
  3. AW: DSF: Neue Motorsport-Ära - Rechte an MotoGP gesichert schade habe gehofft das Premiere mit zugreift, wäre alle mal besser als DSF..na mal schauen
Alle Kommentare 23 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum