DSF überträgt bis zu 20 Spiele der Eishockey-WM 2009 live

0
13
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Ismaning – Nur noch vier Tage bis zum Eishockey-Höhepunkt des Jahres: Zwischen 24. April und 10. Mai steigt in der Schweiz die 73. A-Weltmeisterschaft.

Bei diesem Turnier muss das Team von Bundestrainer Uwe Krupp zunächst in der Vorrundengruppe B gegen Titelverteidiger Russland, Gastgeber Schweiz und Frankreich antreten. „Das DSF überträgt bis zu 20 Spiele des WM-Turniers live – darunter alle Partien des DEB-Teams, mehrere Zwischenrundenspiele, alle Viertelfinalpartien sowie beide Halbfinals“, heißt es in einer Pressmitteilung des Senders.
 
Darüber hinaus ist vom Endspiel am 10. Mai neben einer Highlightsendung von 23.00 bis 0.00 Uhr eine Live-Übertragungim Internet auf www.dsf.de geplant.
 
Auftakt in die lange WM-Berichterstattung ist am Freitag mit einem Live-Doppelpack: Ab 16.00 Uhr zeigt das DSF die Partie zwischen Deutschland und Topfavorit Russland, ab 20.10 Uhr folgt das Aufeinandertreffen zwischen den deutschen Gruppengegnern Schweiz und Frankreich. Kommentator Marc Hindelang und Experte Erich Goldmann sind für das DSF live vor Ort.
 
Mehr Informationen zur Eishockey-WM im DSF-Text auf S. 170 (Special zum Turnier) und auf S. 319 (Programm). [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert