DSF wechselt Mannschaft kräftig durch

0
20
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg – Das Deutsche Sportfernsehen (DSF) mit Sitz in München bekommt eine neue Geschäftsführung – trotz Rekordergebnis 2006.

Rainer Hüther (43) wird sich von April an als Vorstand Sport in der Mutterfirma EM.TV AG um den Ausbau des Sportverbundes mit den Firmen DSF, Sport1, Plazamedia und Creation Club kümmern, teilte der Sender am Dienstag mit.

Sein Partner Thomas Deissenberger (42) werde in Kürze über seine neuen Aufgaben informieren. An ihrer Stelle übernimmt Oliver Reichert (35), seit Sommer 2006 bereits als Programmgeschäftsführer im Amt, die Geschäftsführung.
 
Im Jahr 2006 erzielte das DSF nach eigenen Angaben ein Rekordergebnis von 11,5 Millionen Euro, der Umsatz nahm leicht auf 108 Millionen Euro zu. 47 Prozent der Einnahmen kamen nicht aus klassischer TV-Werbung, sondern aus so genanntem TV-Commerce wie Call-In-Sendungen zustande. (dpa/fr)[lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum