Easy TV jetzt mit Prepaid-Karten auf dem Markt

0
14
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Wien – Alle Digital-Sat-Zuschauer in Österreich können ab sofort das neue Pay-TV Angebot Easy TV auch über eine Prepaid Karte (Rubbelkarte) aktivieren.

Ab sofort haben die Zuschauer die Möglichkeit, die Prepaid Karten für National Geographic Channel, AXN, Extreme Sports Kanal, Silverline, erotik first und hotX bei 500 Händlern in Österreich käuflich zu erwerben.
 
Das Handling ist einfach – bereits ab 3 Euro können Prepaid Karten für einzelne Kanäle erstanden werden. Wann immer dann der TV-Zuschauer es mag, kann er eine verdeckte Nummer auf der Karte frei rubbeln und gibt diese über das Telefon ein. Damit ist der Kanal für 30 Tage aktiviert und der Fernsehgenuss kann beginnen. Der Zuschauer bestimmt ganz allein, wann dies geschehen soll.
 
Die Karten werden in Fachgeschäften für Unterhaltungstechnik genauso angeboten, wie in Zeitungskiosken und an Tankstellen – eine noch einfachere Aktivierung des Wunschprogramms ohne Abonnementbindung und Werbeunterbrechung sei nicht möglich, so Easy TV. Für den Vertrieb der Prepaid-Karten in Österreich konnte das Unternehmen mit der HB Media einen anerkannten Vertriebspartner gewinnen.
 
Die Decimus GmbH, eine Tochter der deutschen PrimaCom AG, stellt den Haushalten in Österreich seit dem 11. Mai 2005 sechs Pay-TV-Kanäle und ein Infotainment-Angebot unter dem Namen Easy TV zur Verfügung. Die sechs Kanäle von Easy TV können auch ohne Prepaid Karte über eine Telefonnummer aktiviert werden. Eine längerfristige Aktivierung der einzelnen Kanäle – über die 30 Tage hinaus – ist ebenfalls möglich.

Alle Informationen zum neuen Angebot Easy TV, das in den kommenden Monaten auch in Deutschland starten soll, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift DIGITAL FERNSEHEN, die am Kiosk und im Abo erhältlich ist. [fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert