Eins Extra-Thema: Stirbt der Osten aus?

5
21
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mit der zweiteiligen Dokumentation „1 x Westen und zurück“ zeigt Eins Extra eine Dokumentation, die sich mit der Abwanderungswelle aus den neuen Bundesländern beschäftigt

1 x Westen und zurück (1/2), 1. Der Osten stirbt aus Sendetermin: Sonntag, 06.01.2008, 22:00 Uhr, Ein Film von Elke Sasse

„Not am Mann im Osten“ oder „Abzugsprämie soll Dörfer entvölkern“ – so lauten Schlagzeilen, die alarmieren. In den letzten fünf Jahren packte eine halbe Million Ostdeutsche ihre Koffer. Wissenschaftler sagen voraus, dass die neuen Bundesländer bis 2050 die Hälfte der Erwerbstätigen verlieren werden und warnen vor Abwanderung. Die zweiteilige Dokumentation „1 x Westen und zurück“ geht diesem Phänomen nach: Maria (19 Jahre) und Sebastian (23 Jahre) haben dem brandenburgischen Wittstock an der Dosse den Rücken gekehrt. Maria macht sich auf zur Ausbildung in einem Berliner Verlag. Sebastian arbeitet seit 2004 als Handelsassistent in Hamburg und will unbedingt dort bleiben. Wie ergeht es beiden in der Fremde? Warum haben sie sich gegen die Heimat entschieden? Der Elektriker Rico (20 Jahre) beobachtet den Wegzug von Freunden und vor allem der Mädchen aus Wittstock seit Jahren. Was müsste die Stadt bieten, um junge Leute zu halten? Wittstock hat bereits ein Drittel seiner Einwohner verloren. „Rückbau“ lautet die Devise. Schulen schließen. Bleibt nur der „dumme Rest“? Das Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung hat in einem Gutachten angeregt, Prämien zu zahlen für Menschen, die entlegene Regionen verlassen. So könnte man an der Infrastruktur sparen, beispielsweise an Schulen oder bei der Feuerwehr. Andererseits fordert das Institut mehr Geld für Bildung, um gerade die nicht so lernwilligen Jungen besser aufzufangen, und wünscht mehr Selbstständigkeit der Kommunen, um über sinnvolle Ausgaben zu entscheiden. Simone (23 Jahre) hat während ihres BWL-Studiums in Potsdam eine Mentorin an ihrer Seite, die sie für einen Job in der Region fit macht. Wird sie im Osten bleiben?
 
Den zweiten Teil von „1 x Westen und zurück“ zeigt Eins Extra am So., 13.01.2008, um 22:00 Uhr.
 
Neue Sendeplätze für die Talk-Formate „Anne Will“ und „Hart aber fair“: Der Polit-Talk mit Anne Will wird ab der zweiten Januarwoche immer montags zur Prime-Time um 20:15 Uhr (früher: montags, 21:02 Uhr) in Eins Extra gezeigt. „Hart aber fair“, das erfolgreiche Polit-Talkmagazin mit Frank Plasberg, bietet in EinsExtra jetzt immer schon donnerstags um 20.15 Uhr (früher: samstags, 20:15 Uhr) spannende Diskussionen über aktuelle politische, wirtschaftliche oder gesellschaftspolitische Fragen.
 [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. AW: Eins Extra-Thema: Stirbt der Osten aus? Nur gut, daß Eins Extra außer in Brandenburg nicht in den Neuen Bundesländern über DVB-T zu empfangen ist. Somit bleibt den dortigen Zuschauern diese deprimierende Perspektive erspart.
  2. AW: Eins Extra-Thema: Stirbt der Osten aus? endlich blühende landschaften, ganz ohne menschen kohl hatte doch recht!
  3. AW: Eins Extra-Thema: Stirbt der Osten aus? Eins Extra ist auch in den Alten Bundesländern nicht über DVB-T empfangbar...
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum