Eins Festival: Fesselnde Fimbiografien

0
9
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

„Der Pate von Manhattan“ und „Beyond the Sea“ präsentiert Eins Festival als Highlight der Woche.

Der von Robert De Niro produzierte Zweiteiler „Der Pate von Manhattan“ erzählt die spannende Geschichte des New Yorker Mafia-Aussteigers Sammy Gravano, in „Beyond the Sea“ spielt Oscar-Preisträger Kevin Spacey den US-amerikanischen Allround-Musiker, Entertainer und Sänger Bobby Darin.

Der Pate von Manhattan
 
Brooklyn 1972: Der junge Autodieb Sammy Gravano (Nicholas Turturro) schafft durch einen Auftragsmord den Einstieg in die New Yorker Mafia. Er heiratet seine große Liebe Debra, doch seine Loyalität gilt nur der Gangster-„Familie“. Auf seinem Weg nach oben geht er eine Allianz mit dem ehrgeizigen Mafioso John Gotti (Tom Sizemore) ein. Beide werden im Laufe der Jahre so mächtig, dass sie 1985 den Königsmord am Paten Paul Castellano (Abe Vigoda)wagen… Robert De Niro produzierte den hochkarätig besetzten und dramatischen Zweiteiler über den Werdegang des Mafia-Aussteigers Sammy „The Bull“ Gravano, dessen Aussage 1992 die New Yorker Cosa Nostra auffliegen ließ. In das Drehbuch von Stanley Weiser („Wall Street“) flossen intensive Recherchen des TV-Reporters John Miller und Originaldokumente mit ein.
 
Der Pate von Manhattan (1/2), Zweiteiliger Spielfilm USA 1998, Sendetermin: Samstag, 12.01.2008, 22:00 Uhr, Regie: Thaddeus O´Sullivan
 
Der Pate von Manhattan (2/2), Sendetermin: Samstag, 12.01.2008, 23:45 Uhr, Zweiteiliger Spielfilm USA 1998, Regie: Thaddeus O´Sullivan
 
Beyond the Sea – Musik war sein Leben, Spielfilm USA/Deutschland/Großbritannien 2004, Sendetermin: Freitag, 18.01.2008, 20:15 Uhr, Regie: Kevin Spacey
 
„Beyond the Sea“ ist eine Filmbiografie des Sängers, Entertainers und Schauspielers Bobby Darin: Bobby übersteht als Kind eine schwere Erkrankung, von der er sich Zeit seines Lebens nicht völlig erholt. Doch ohne sich zu schonen, setzt er alles daran, seinen Traum zu verwirklichen: ein mindestens ebenso großer Star zu werden wie sein großes Vorbild Frank Sinatra. Bobby schafft tatsächlich den Aufstieg und ist in den 1960er Jahren ein gefeierter Star auf der Bühne. Auch privat scheint er sein Glück gefunden zu haben – in der Ehe mit Sandra Dee. Doch das Leben auf der Überholspur fordert seinen Tribut…Hauptdarsteller und Regisseur Kevin Spacey gelingt eine ebenso mitreißende wie emotionale Verfilmung der Lebensgeschichte des unvergessenen Bobby Darin, der 1973 im Alter von nur 37 Jahren starb. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum