Eins Festival: Jahreshighlights zu Weihnachten

0
10
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Eine Woche vor Weihnachten zieht EinsFestival ein Jahres-Resümee und zeigt das Beste aus 2007.

Unter dem Motto „EinsFestival vom Feinsten!“ präsentiert das digitale Kulturprogramm der ARD Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 16:30 Uhr Highlights in fünf verschiedenen Kategorien.

Während der Montag mit klassischen Höhepunkten wie „Hollywoods Oper“ oder die „Bayreuther Festspiele“ „Klassik vom Feinsten!“ ausstrahlt, dreht es sich am Dienstag gemäß dem Leitspruch „Rockpalast vom Feinsten!“ um Best-Of-Übertragungen des Rockpalastes. Der Mittwoch hält „Dokumentarfilme vom Feinsten!“ bereit. Am Donnerstag werden mit „Humor vom Feinsten!“ Sendungen zum Schmunzeln präsentiert; der Freitag ehrt unter dem Motto „Heinz Ehrhardt vom Feinsten!“ mit vier Filmen und einem Portrait den humorigen Schauspieler.
 
Klassik vom Feinsten!: Hollywoods Oper, Eine Oper für Los Angeles, Sendetermin: Montag, 17.12.2007, 13:30 Uhr, Ein Film von Eckhart Schmidt
 
Die „La Opera“ in Los Angeles ist mit ihren 20 Jahren eine der jüngsten Opern der Welt. Zugleich ist sie eine Star-Oper, in der Anna Netrebko und Rolando Villazon regelmäßig singen und in der Placido Domingo an bisher 100 Abenden auf der Bühne stand. Die Oper ist durch die Nähe zu Hollywood, aber auch durch die Situation Los Angeles‘ geprägt. Hier wird Oper gemacht für eine Stadt, die multikulturell wie keine zweite ist. „La Opera“ hat eine Reihe von Programmen, um die unterschiedlichsten Bevölkerungsschichten anzusprechen. Die Mischung aus Tradition und Moderne funktioniert.
 
Rockpalast vom Feinsten!: German Television proudly presents: 30 Jahre Rockpalast, Sendetermin: Dienstag, 18.12.2007, 11:30 Uhr, Ein Film von Florian Mielke und Lothar Schröder
 
Das Konzept des Rockpalastes, bislang in Europa unbekannte Gruppen vorzustellen, ist ein Wagnis, wird von den Fans aber dankbar angenommen. Und das gilt bis heute: Nachdem das Clipfernsehen von MTV, Formel1 und Viva den Rockpalast 1986 von der Mattscheibe verdrängt hat, ist er seit 1995 wieder regelmäßig mit Konzerten und Festivals dabei. Die Doku schwelgt nicht nur in der Vergangenheit, sie folgte auch dem Rockpalast-Team das letzte halbe Jahr zu Rocknächten, Bootlegs und dem Rock-am-Ring-Festival.
 
Dokumentarfilme vom Feinsten!: Die Geschichte vom weinenden Kamel, Sendetermin: Mittwoch, 19.12.2007,13:10 Uhr, Ein Film von Byambasuren Davaa und Luigi Farlorni
 
Der Film erzählt von den ersten Schritten eines weißen Kamelfohlens in der Süd-Mongolei, das nach der schweren Geburt von seiner Mutter verstoßen wird. Doch das Kleine kämpft um die Liebe der abweisenden Mama. Die Nomaden versuchen alles, um die beiden wieder zu vereinen. Schließlich rühren sie mit einem uralten Brauch das Herz der Kamel-Mutter, bis sie dicke Kameltränen vergießt… Der Film erzählt nicht nur eine ergreifende Tiergeschichte, sondern gibt dazu tiefe Einblicke in den Alltag der Nomaden, die zwischen Tradition und Fortschritt ihren Weg in die Zukunft suchen.
 
Humor vom Feinsten!: Alles auf Zucker, Sendetermin: Donnerstag, 20.12.2007, 12:00 Uhr, Fernsehfilm Deutschland 2004, Regie: Dani Levy
 
Dem Lebemann Jakob Zuckermann steht das Wasser bis zum Hals. Der Gerichtsvollzieher droht mit Knast, seine Frau mit Scheidung. Für den gewitzten Billardspieler gibt es nur noch eine Hoffnung: Das mit 100.000 Euro dotierte European Pool Turnier. Unmittelbar vor Turnierbeginn stirbt Zuckers Mutter und ihr Testament hält eine besondere Überraschung parat: Nur wenn sich die seit über 40 Jahren verfeindeten Söhne Samuel und Jakob versöhnen, erhalten sie ihr Erbe – und wenn sie samt ihrer Familien das jüdische Gesetz einhalten und sieben Tage strengste Totenwache halten. Voller Witz und Ironie beschreibt Dani Levy den temporeichen Hürdenlauf seines Helden Jaeckie Zucker. Eine unorthodoxe Familienkomödie, die liebevoll vom Zusammenprall der Kulturen, von alten Freundschaften und neuen Liebesgeschichten erzählt.
 
Heinz Erhardt vom Feinsten!: Willi wird das Kind schon schaukeln, Sendetermin: Freitag, 21.12.2007, 14:40 Uhr, Spielfilm Deutschland 1971, Regie: Werner Jacobs
 
Der Provinzfotograf Willi Kuckuck hat drei ledige Töchter und große Sorgen als Vorstandsvorsitzender des örtlichen Fußballclubs, für den er binnen 14 Tagen 15.000 Mark aufbringen soll. In seiner Not muss er wieder auf den „Ehetrick“ zurückgreifen: Willis reiche wie großzügige Schwester Elvira aus Brasilien überweist jedes Mal 15.000 Mark, wenn eine ihrer Nichten unter die Haube kommt. Zweimal schon hat Willi die Mitgift erschwindelt, indem er der Schwester ein montiertes Hochzeitsfoto schickte. Jetzt ist Constanze, die jüngste, an der Reihe. Dummerweise kündigt Elvira diesmal an, dass sie persönlich zur Hochzeit erscheinen will. Um die Katastrophe abzuwenden, spielen die drei Töchter, sie seien alle drei verheiratet. Bis die Tante bemerkt, dass ihr nur Theater vorgespielt wird, kommt es zu einigen Turbulenzen… In seinem letzten Film zieht der beliebte Komiker Heinz Erhardt noch einmal alle Register seines Könnens, der sich als fußballbegeisterter Fotograf mit seiner unnachahmlichen Fröhlichkeit durch die Szenen kalauert. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum