Einsplus stellt neues Programmschema vor

28
9
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der ARD-Sender Einsplus hat sein neues Programmschema vorgestellt. Ab dem 16. September möchte der Kanal mit zahlreichen neuen Formaten, Spielfilmen und Serien in die neue TV-Saison starten. Täglich sollen rund 16 stunden junge Formate gezeigt werden.

Der Südwestrundfunk (SWR) hat am Dienstag das neue Programmschema für den von ihm verwalteten Spartenkanal Einsplus vorgestellt. Ab dem 16. September startet der Sender mit täglich rund 16 Stunden an jungem Programm in die neue TV-Saison. Darunter sind sowohl ganz neue Serien als auch neue Staffeln beliebter Sendungen.

So startet am 17. September um 21.45 Uhr die Road-Doku „Die Backpacker – Auf Klima-Tour durch Europa“, in der sechs Backpacker in zwei Teams so schnell wie möglich von der Nordsee bis nach Gibraltar reisen müssen. Ebenfalls am 17. startet dann um 22.15 Uhr „In Deutschland um die Welt“. SWR-Moderator Pierre M. Krause entdeckt in der Sendung das Ausland direkt vor der eigenen Haustür. Am 29. September startet mit „Leben!“ ein Format, in dem junge Menschen Geschichten aus ihrem eigenen Leben erzählen. Dies soll direkt und völlig ohne Inszenierung geschehen.
 
Eine neue Programmfarbe soll bei Einsplus auch dadurch entstehen, dass der Sender Filme, Serien und Dokus ins Programm aufnimmt. Beliebte Formate wie die Mediensatire „Walulis sieht fern“, und die Comedysendung „StandUpMigranten“ erhalten zudem neue Folgen. Auch online soll sich einiges tun. So geht die Website Einsplus.de pünktlich zur Programmoffensive in einem neuen Design an den Start. [ps]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

28 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 28 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum