Einziges TV-Duell um den SPD-Vorsitz heute live bei Phoenix

17
855
© phoenix
Anzeige

Wird die Groko weitergeführt? Nach der ersten Runde der Mitgliederbefragung müssen sich die Kandidatenteams Olaf Scholz/Klara Geywitz und Norbert Walter-Borjans/Saskia Esken nun in einem TV-Duell brisanten Fragen wie dieser stellen.

Bevor die zweite Mitgliederbefragung morgen startet, gibt es am heutigen Montagbend um 19 Uhr in „Phoenix vor Ort“ das einzige TV-Duell und die letzte öffentliche Debattenrunde vor der Stichwahl.

Das Ergebnis dieser Wahl soll dann am 30. November veröffentlicht werden und Anfang Dezember auf einem Parteitag bestätigt werden. Die rund 425.000 Parteimitglieder haben in der zweiten Runde die Wahl zwischen dem ehemaligen nordrhein-westfälischen Finanzminister Walter-Borjans und der Bundestagsabgeordneten Saskia Esken und dem Duo aus Bundesfinanzminister Olaf Scholz und der ehemaligen brandenburgischen Landtagsabgeordneten Klara Geywitz.

Das Duo Borjans/Esken lag in der ersten Runde der Mitgliederbefragung nur rund 1,6 Prozent hinter Scholz und Geywitz. Julia Grimm (Phoenix) und Gordon Repinski (Redaktionsnetzwerk Deutschland) diskutieren zusammen mit den Zuschauern und den beiden verbliebenen Teams, wofür sie als Parteivorsitzende stehen wollen und für welche Themen sie sich einsetzen werden.

Bildquelle:

  • 1_phoenix_Logo_L: © phoenix

17 Kommentare im Forum

  1. Hab es leider verpasst, aber da man eh nicht mitentscheiden darf, ist es auch nicht wirklich relevant. Meine eigentlichen Favoriten wären Boris Pistorius und Petra Köpping gewesen, jetzt wäre meine zweite Wahl dann Olaf Scholz und Klara Geywitz.
  2. Warum nicht? Olaf Scholz ist zwar nicht gerade der grösste Charismatiker, aber immer noch besser als Norbert Walter-Borjans. Und auch als Bundeskanzler wäre mir Olaf Scholz immer noch lieber als Annegret Kramp-Karrenbauer oder Robert Habeck.
Alle Kommentare 17 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum