ESC: Klarheit über deutschen Teilnehmer erst Ende des Monats

0
452
© ARD/NDR
© ARD/NDR

Die große Ankündigung des NDR ist ausgeblieben: Aber zumindest wissen ESC-Fans nun, wie es weiter geht mit der Auswahl des deutschen Teilnehmers.

Der beim ESC in Deutschland federführende NDR hat an diesem Montag angekündigt, dass eine Experten-Jury über den nächsten Kandidat entscheidet, der in Rotterdam dieses Jahr für Deutschland beim Eurovision Song Contest antritt. 20 Stars und Sternchen aus dem Showbusiness mit ESC-Hintergrund sowie 100 „Normal-Bürger“ gehören dieser Jury an.

In einem mehrstufigen Verfahren haben diese beiden Jurys sowohl Künstlerinnen und Künstler als auch Songs bewertet. Wer mit welchem Titel im ESC-Finale für Deutschland antreten wird, zeigt One am Donnerstag, 27. Februar, um 21.30 Uhr in „Unser Lied für Rotterdam“. In der letzten Woche – und vor allem am Sonntag nach der Ankündigung einer Mitteilung für Montagmorgen – machte das Gerücht die Runde, Helene Fischer könnte für Deutschland antreten. Ausgeschlossen ist dies, ob der jetzigen Informationslage aber noch nicht. Es bleibt wohl nichts weiteres, als die Show abzuwarten.

Moderiert wird die 45-minütige Sendung von Barbara Schöneberger.

Bildquelle:

  • NDR-Logo: © ARD/NDR

0 Kommentare im Forum

    Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

    Kommentieren Sie den Artikel im Forum

    Please enter your comment!