Euro1080 stellt komplett auf MPEG4 um

0
18
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Antwerpen/Belgien – Ab dem 2. Januar werden alle Kanäle des HD-Sendehauses nur noch im MPEG4-Standard ausgestrahlt. Allein „HD1“ wird weiterhin auf unbestimmte Zeit auch in MPEG2 auf Astra 23,5 Grad Ost zu sehen sein.

Damit werden die HD-Sender „HD2“, „HD5“ sowie die „EXQI“-Kultursender mit alten MPEG2-Receivern nicht mehr zu empfangen sein. Um die Euro1080-Kunden bei der Umstellung zu unterstützen, bietet das Senderunternehmen MPEG4-fähige HD-Set-Top-Boxen zu vergünstigten Preisen an.

Für 295 Euro können registrierte Euro1080-Zuschaer, die eine CA-Karte besitzen, einen Humax HDCI2000 oder Topfield TF 7700HSCI erwerben. Auch ein spezielles Weihnachtspaket bieten die Belgier an: Das HDTV Xmas-Packet mit MPEG4-Receiver, CAM-Modul und der Euro1080 Smartcard ist für 495 Euro zu haben.
 
Euro1080 war weltweit der erste Sender, der sich für die Ausstrahlung in MPEG4 entschieden hat. Bereits seit August 2005 nutzen die Belgier den leistungsfähigen Kompressionsstandart, mit dem gegenüber dem älteren Standard MPEG2 bis zu 30 Prozent mehr Daten bei gleicher Bandbreite übertragen werden können. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert