Europa League: RTL spielt Köln-Gesänge bei Leverkusen-Spiel

19
461
© bilderstoeckchen - stock.adobe.com
Anzeige

Verwirrung und Frust bei den Spielern und Fans von Bayer 04 Leverkusen: Bei dem gestrigen Viertelfinale der Europa League musste RTL jede Menge Kritik einstecken – die falschen Fangesänge wurden eingespielt.

Bei der gestrigen Live-Übertragung spielte sich nicht nur Bayer Leverkusen ins Aus: Auch RTL patzte und spielte ausgerechnet die Fangesänge vom Erzfeind 1. FC Köln während der Partie. Schließlich scheidete Bayer Leverkusen mit einem 1:2 gegen Inter Mailand im Viertelfinale der Europa League aus.

Nachdem aufgrund der Corona-Pandemie nur noch Geisterspiele ohne Zuschauer stattfinden können, bieten Sender mittlerweile Tonspuren mit Fangesängen an. Während man bei Sky zwischen verschiedenen Optionen wechseln kann, gab es bei RTL nur eine – die mit den falschen Fangesängen.

Auf Twitter war der Frust groß – so auch bei ZDF-Reporter Lars Ruthemann: „Bin überhaupt kein Freund der Kollegenschelte, aber die Fangesänge aus der Konserve sind unsäglich und peinlich.“

Bildquelle:

  • Stadionrasen: © bilderstoeckchen - stock.adobe.com

19 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 19 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum