Eurosport: Angelique Kerber fällt als TV-Expertin aus

1
965
Angelique Kerber
Foto: Eurosport
Anzeige

Anders als zuletzt beim Damen-Finale der US Open wird Angelique Kerber bei den anstehenden Australian Open nicht als Expertin für Eurosport aktiv sein.

Anzeige

„Bei den US Open kam spontan die Idee auf, als Expertin das Finale zu kommentieren. Das war eine spannende Erfahrung, auch weil ich das Team bei Eurosport gut kenne“, sagte Kerber im Interview der Deutschen Presse-Agentur.

Australian Open ab Januar bei Eurosport

„Aber ab Januar plane ich es etwas ruhiger angehen zu lassen. Die Australian Open werde ich aber natürlich im Fernsehen verfolgen“, sagte Kerber (34), die im Frühjahr ihr erstes Kind erwartet und deshalb seit Wimbledon kein Tennis-Match mehr bestritten hat. Die Australian Open in Melbourne beginnen am 16. Januar 2023.

Text: dpa/ Redaktion: JN

Bildquelle:

  • df-angelique-kerber-eurosport: Warner Bros. Discovery
Anzeige

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum