Eurosport: Pläne für HDTV-Sender

0
72
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

„Eurosport HD“ ist der bisherige Arbeitstitel des HD-Projekts der Eurosport-Gruppe.

Das Bezahlangebot wird frühestens im Frühjahr 2007 bestellbar sein.

Nach Angaben eines Sendersprechers gegenüber DIGITAL FERNSEHEN steckt Eurosport gerade mitten in den Gesprächen mit einigen großen Bezahlplattformen. „Die Pläne sind in der Schublade. Wir können relativ kurzfristig starten“, kündigte der Pressesprecher an.
 
So ist derzeit noch nicht entschieden, wo der Kanal über Kabel oder Satellit übertragen werden soll. Auch eine Mischfinanzierung aus Abonnenten und Werbung ist im Gespräch. Demzufolge konnte man bei Eurosport auch noch nichts über den Preis sagen, da dies stark von den Verhandlungen mit den Plattformbetreibern abhänge.
 
Nach dem derzeitigen Stand der Dinge wird es mehrere Pakete geben, für die sich die Kunden entscheiden können. Inhaltlich wird es Sportarten zu sehen geben, für die Eurosport bereits die Rechte hat. So werden die Tennis-Grand-Slam-Turniere bereits in HD produziert, ein Highlight wird auch die FIA Tourenwagen-WM sein, die auch schon seit mehreren Jahre in HD vorliegen.
 
Darüber hinaus soll es, wie der Eurosportsprecher gegenüber DF bestätigte, auch Fußball auf Eurosport geben. Über die genauen Inhalte durfte der Sprecher allerdings keine Auskunft geben. Eine große Rolle werden die olympischen Sommersportarten auch auf dem HD-Ableger der Eurosportfamilie spielen. Am Rande soll es außerdem ein American-Sports-Angebot geben, was sich schon aufgrund der weiten Verbreitung von HD-Material in den USA anbietet.
 
Zunächst soll der HD-Sender in den drei Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch an den Start gehen, weitere Sprachen sind später geplant.
 [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert