Eurosports Fußball-Talk doch noch nicht rausgekickt

0
10
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Eurosport wird „Dropkick“ nun doch weiter ausstrahlen. Dies erklärte der Sender in einer Richtigstellung gegenüber DIGITAL FERNSEHEN.

Heute Morgen teilte der paneuropäische Sportsender noch das Aus für den Fußball-Talk mit. Grund: fehlendes Zuschauerinteressen an der Konkurrenzsendung für das erfolgreichere DSF-Format „Doppelpass“.

Damit wäre nach nur 21 Sendungen für Rudi Brückner und seine wechselnde Fußball-Expertenrunde Schluss gewesen. Warum Eurosport diese Entscheidung nun zurückzieht, ist unklar. In der kurzen Richtigstellung hieß es, dass die Meldung nur „irrtümlich versandt“ wurde. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert