Ex-BVB-Spieler wird Sky-Experte

5
291
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Sky verstärkt sein Experten-Team: Ab Dezember wird ein ehemaliger BVB-Spieler den Kader der Sky-Experten verstärken. Zum Einsatz kommen soll er unter anderem bei Übertragungen der Bundesliga und der Champions League.

Der langjährige BVB-Spieler Patrick Owomoyela wird im Dezember als Sky-Experte zu sehen sein. Das gab der Pay-TV-Veranstalter am Mittwoch bekannt. Der elfmalige Nationalspieler wird erstmals am 7. Dezember zum Einsatz kommen, um das Bundesliga-Spiel von Borussia Dortmund gegen Leverkusen als Co-Kommentator zu begleiten. „Ich freue mich auf meinen ersten beruflichen Schritt abseits des Profisports und besonders darauf, mit Sky dem Fußball – nun auf der anderen Seite – verbunden zu bleiben“, so Owomooyela über seine bevorstehende Aufgabe.

Der 34-Jährige Hamburger wird in Zukunft sowohl als Co-Kommentator als auch als Experte im Studio zum Einsatz kommen. Neben den Übertragungen von Bundesliga und Champions League wird Owomoyela auch in der Sendung „Sky 90 – die Kia Fußballdebatte“ vor der Kamera stehen.
 
Sky-Sportchef Burkhard Weber ist sich sicher, mit Owomoyela einen passenden Charakter für sein Experten-Team gefunden zu haben. „Bereits zu seiner aktiven Zeit war ich davon beeindruckt, wie sachlich er als unmittelbar Beteiligter das Geschehen auf dem Platz analysieren konnte“, so Burkhard. „Mit dieser Fähigkeit, seiner Nähe zum aktuellen Fußball-Geschehen und seiner Persönlichkeit wird er künftig unsere Berichterstattung bereichern.“
 
Zur Website von Sky Deutschland

[hjv]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. AW: Ex-BVB-Spieler wird Sky-Experte Bin jetzt etwas irritiert. Ist Patrick Owomoyela nicht schon länger Sky Experte?
  2. AW: Ex-BVB-Spieler wird Sky-Experte Ich glaube er war einfach öfters Gast und nun hat man sich wahrscheinlich dafür entschieden ihn als Experten zu verpflichten.
  3. AW: Ex-BVB-Spieler wird Sky-Experte Ich finde die Entscheidung gut. Vor allem wird er auch als Co-Kommentator eingesetzt. Mal eine Abwechslung zwischen Lehmann, Effenberg, Metzelder. Ich weiß jetzt nicht, ob noch mehr als Co arbeiten, aber ich finde das mit dem Co-Kommentator klasse.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum